E.T.A.-Hoffmann-Theater Bam­berg: “Café Inter­na­tio­nal: Grie­chen­land”

Sela­nik – Sa?????? – Salo­ni­co: 3 x Thes­sa­lo­ni­ki – Ein lite­ra­ri­sches, musi­ka­li­sches und kuli­na­ri­sches Por­trät einer jahr­tau­sen­de­al­ten Stadt

Anfang des 20. Jahr­hun­dert war Thes­sa­lo­ni­ki, die damals osma­ni­sche Stadt „Sela­nik“, eine kos­mo­po­li­ti­sche Metro­po­le und ihre Ein­woh­ner spra­chen Tür­kisch, Ladi­no (jüdisch-spa­ni­scher Dia­lekt der sephar­di­schen Juden), Grie­chisch, Fran­zö­sisch, Bul­ga­risch, Arme­nisch, etc. Eben­so wur­den Chri­sten­tum, Islam und Juden­tum prak­ti­ziert.

Tau­chen Sie einen Abend lang ein in Geschich­te und Gegen­wart einer fas­zi­nie­ren­den Stadt. Erle­ben Sie cha­rak­te­ri­sti­sche Lite­ra­ten aus Thes­sa­lo­ni­ki, sowohl grie­chisch- und tür­kisch­spra­chi­ge als auch ladi­no-spra­chi­ge Autoren. Hören Sie pas­sen­de grie­chi­sche, tür­ki­sche und sephar­di­sche Musik und last, but not least, genie­ßen Sie eini­ge typi­sche Spe­zia­li­tä­ten aus Thes­sa­lo­ni­ki, deren Küche in Grie­chen­land als beson­ders viel­sei­tig gilt. Wir dan­ken Herrn Panagio­tis Patsia­das für das Kon­zept und die Umset­zung. Café Inter­na­tio­nal ist eine Koope­ra­ti­on mit dem Migran­ten- und Inte­gra­ti­ons­bei­rat der Stadt Bam­berg.

Ter­min: 7. März | Ein­lass 17:30, Beginn 18:00 | Treff

Der Ein­tritt ist frei! Wir bit­ten um eine Vor­anmel­dung an der Kas­se: (0951) 873030 | kasse.​theater@​stadt.​bamberg.​de

Schreibe einen Kommentar