Bet­zen­stein: Spen­de für Kin­der­gar­ten Rie­gel­stein

Freu­de schen­ken: Fami­lo­tel erfüllt Kin­der­gär­ten Wün­sche

Alle Kin­der sol­len schwim­men kön­nen, wenn sie in die Schu­le kom­men – das war der „bewe­gen­de“ Her­zens­wunsch der Kin­der im Kin­der­gar­ten Rie­gel­stein. Die Ein­rich­tung hat­te sich an der groß ange­leg­ten Akti­on der Hotel­ko­ope­ra­ti­on Fami­lo­tel zugun­sten von Kin­der­gär­ten betei­ligt und wur­de nun als einer der ersten sechs glück­li­chen Gewin­ner ermit­telt. Mit der Initia­ti­ve „Fami­lo­tel erfüllt Kin­der­gär­ten Wün­sche“ enga­giert sich der Spe­zia­list für die beson­de­re Fami­li­en­ho­tel­le­rie ab sofort lang­fri­stig für Kin­der­gär­ten. Zwei­mal im Jahr berät eine kun­di­ge Fach­ju­ry, wel­che Wün­sche erfüllt wer­den.

Toben, hüp­fen, klet­tern, tan­zen – Bewe­gung ist Lebens­freu­de pur und trägt jede Men­ge zur gesun­den gei­sti­gen, emo­tio­na­len und moto­ri­schen Ent­wick­lung von Kin­dern bei. „Wir sind glück­lich, dass wir mit Hil­fe der Akti­on allen Kin­dern einen Schwimm­kurs ermög­li­chen kön­nen,“ freut sich Kin­der­gar­ten­lei­te­rin Gabrie­le Neu­pert über die groß­zü­gi­ge Spen­de. „Es ist so wich­tig, dass jedes Kind schwim­men lernt,“ ermahnt die Erzie­he­rin in Erin­ne­rung an den tra­gi­schen Unfall­tod eines 8‑jährigen Mäd­chens aus der Regi­on.

Ganz bewusst erfüllt Fami­lo­tel Kin­der­gar­ten­wün­sche, die Bewe­gungs­an­reiz lie­fern und die Fähig­kei­ten der Klei­nen in die­sem Bereich för­dern. „Wir bemü­hen uns nicht nur in unse­ren Fami­lo­tels um die Erfül­lung von Kin­der­wün­schen“, betont Micha­el Albert, Vor­stand der Fami­lo­tel AG. „Mit die­ser lang­fri­stig ange­leg­ten Akti­on wol­len wir dazu bei­tra­gen, mög­lichst vie­len Kin­dern eine Freu­de zu machen“, prä­zi­siert er und appel­liert auch an ande­re Kin­der­gär­ten und Kin­der­ta­ges­stät­ten sich wei­ter­hin zu bewer­ben.

Egal, ob es sich um ein Klet­ter­ge­rüst, den Erwerb neu­er Hüpf­bäl­le oder die Orga­ni­sa­ti­on eines „Spiel-ohne-Grenzen“-Nachmittags han­delt, will­kom­men sind alle Wün­sche, die dem Nach­wuchs Spaß an der Bewe­gung ver­mit­teln und einen Wert von 2.000 Euro nicht über­schrei­ten. Bewer­ben kön­nen sich Ein­rich­tun­gen aus Deutsch­land, Öster­reich, der Schweiz und Süd­ti­rol. Die näch­ste Bewer­bungs­run­de endet im Früh­jahr 2015. Teil­nah­me­un­ter­la­gen und wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Akti­on gibt es unter www​.fami​lo​tel​.com/​s​p​e​n​d​e​n​l​auf.

Schreibe einen Kommentar