“Basen­fa­sten” in Bay­reuth

Zu einer Woche gemein­sa­mem Basen­fa­sten lädt das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk ab Sams­tag, 14. März ein. Unter der Vor­ga­be von basi­scher, säu­re­ar­mer Ernäh­rung wird eine Woche lang gemein­sam gekocht, geges­sen und ein Aus­tausch über die jewei­li­gen Erfah­run­gen ange­bo­ten. Im Kurs ler­nen die Teil­neh­men­den, wie eine basi­sche Ernäh­rung funk­tio­nie­ren kann und wel­chen posi­ti­ven Nut­zen die­se für die Gesund­heit haben.

Basen­fa­sten wird als eine Alter­na­ti­ve zum klas­si­schen Fasten ver­stan­den. Sanf­te Ent­schlackung und Ent­säue­rung durch aus­schließ­lich basi­sche Ernäh­rung brin­gen Kör­per und See­le wie­der ins Gleich­ge­wicht, auch schmel­zen über­flüs­si­ge Pfun­de. Beglei­tet wer­den die Teil­neh­men­den von Heil­prak­ti­ke­rin Michae­la Schu­bert aus Wei­den­berg. Eine Anmel­dung ist mög­lich bis Frei­tag, 6. März. Ver­an­stal­tungs­ort ist der Semi­nar­raum im 2. Stock, Richard-Wag­ner-Str. 24, Bay­reuth. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen im Evan­ge­li­schen Bil­dungs­werk, Tel. 0921/5 60 68 10 oder unter www​.ebw​-bay​reuth​.de.

Schreibe einen Kommentar