Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 24.02.2015

Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim

Dieb­stäh­le

FORCH­HEIM. Am Mon­tag­mit­tag, in der Zeit von 11.00 Uhr bis 11.30 Uhr, ließ eine 62-jäh­ri­ge Frau in einem Mode­ge­schäft in der Bosch­stra­ße ihre Hand­ta­sche unbe­auf­sich­tigt am Boden lie­gen. Ein unbe­kann­ter Täter nutz­te die Gunst der Stun­de und ent­wen­de­te aus der Hand­ta­sche die dar­in befind­li­che Geld­bör­se mit 200 Euro Bar­geld, einer Scheck­kar­te und Aus­weis­pa­pie­ren. Die schwar­ze Damen-Leder­geld­bör­se war mit Swa­row­ski­stei­nen besetzt. Wer hat ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen gemacht?

FORCH­HEIM. Am Mon­tag­abend beob­ach­te­te eine Mit­ar­bei­te­rin in einem Beklei­dungs­ge­schäft in der Bosch­stra­ße eine unbe­kann­te Frau, die den Laden ver­las­sen woll­te. Hier­bei schlug jedoch die Dieb­stahl­si­che­rung an. Die unbe­kann­te Frau wur­de von der Mit­ar­bei­te­rin ange­spro­chen, wor­auf­hin die­se den Laden flucht­ar­tig ver­ließ und mit ihrem Pkw davon fuhr. Die Zeu­gin konn­te jedoch das Kenn­zei­chen able­sen. Die Ermitt­lun­gen zur Fest­stel­lung der Die­bin dau­ern noch an.

Unfäl­le

KLEIN­SEN­DEL­BACH, LKR. Forch­heim. Am Mon­tag­nach­mit­tag befuhr eine 53-jäh­ri­ge Maz­da-Fah­re­rin die Staatstra­ße von Brand kom­mend in Rich­tung Stein­bach. Hier­bei über­sah sie das Stopp­schild und fuhr ohne anzu­hal­ten zum Links­ab­bie­gen in die Ein­mün­dung ein. Auf Grund des­sen stieß sie gegen die vor­fahrts­be­rech­tig­te 78-jäh­ri­ge VW-Polo-Fah­re­rin, die nach links in Rich­tung Brand abbie­gen woll­te. Ver­letzt wur­de nie­mand, jedoch ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von 3.500 Euro.

Son­sti­ges

FORCH­HEIM. Ein bis­her unbe­kann­ter Täter besprüh­te in der Reu­ther Stra­ße in der Nacht von Sonn­tag auf Mon­tag eine Gara­ge mit schwar­zer Far­be. Der Unbe­kann­te sprüh­te an die Wand den Schrift­zug „Joker“. Der Scha­den am Gebäu­de beträgt ca. 100 Euro. Wer kann Hin­wei­se auf den Täter geben?

Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Stadt

Dieb­stahls­de­lik­te

Stoff­ta­sche mit­ge­nom­men

BAM­BERG. Frei­tag­nacht ent­wen­de­te ein Unbe­kann­ter in einem Lokal in der Austra­ße die Stoff­ta­sche einer Besu­che­rin samt Han­dy, Mar­ke Sam­sung Gala­xy S3, und Schmin­ku­ten­si­li­en, wel­che sie neben sich auf der Sitz­bank abge­legt hat­te. Der Ent­wen­dungs­scha­den wird auf 270 Euro geschätzt.

Beim Dieb­stahl erwischt

BAM­BERG. Eine Packung Kopf­hö­rer nahm am Mon­tag­nach­mit­tag ein jun­ger Mann in einem Geschäft in der Kir­schäcker­stra­ße aus dem Regal und steck­te die­se in sei­ne Jacken­ta­sche. Wei­ter­hin nahm er noch zwei Spei­cher­kar­ten, lief damit in die Geträn­ke­ab­tei­lung, wo er noch eine Dose Red Bull hol­te und damit zur Kas­se ging und ledig­lich die Geträn­ke­do­se bezahl­te. Nach Ver­las­sen des Kas­sen­be­reichs wur­de der 22-Jäh­ri­ge auf den Dieb­stahl ange­spro­chen. Im mit­ge­führ­ten Ruck­sack wur­de neben den Spei­cher­kar­ten noch ein Tief­kühl­hähn­chen auf­ge­fun­den. Ins­ge­samt hat­te er Waren im Wert von 47,66 Euro ohne Bezah­lung ein­ge­steckt.

Im glei­chen Markt wur­de am Mon­tag ein 29-Jäh­ri­ger erwischt, der zwei 3‑D-Bril­len im Wert von 40 Euro ohne Bezah­lung durch die Kas­se schmug­geln woll­te. Nach Rück­spra­che mit der Staats­an­walt­schaft war für den Ost­eu­ro­pä­er eine Sicher­heits­lei­stung in Höhe von 200 Euro fäl­lig.

Laden­dieb flüch­te­te

BAM­BERG. In einem Markt in der Pödel­dor­fer Stra­ße wur­de am Mon­tag­mor­gen ein Mann beob­ach­tet, als die­ser ver­schie­de­ne Sachen in sei­ne Jacke steck­te und anschlie­ßend das Geschäft über den Ein­gang wie­der ver­ließ. Von der Zeu­gin und einem Mit­ar­bei­ter auf den Dieb­stahl ange­spro­chen, setz­te sich der Laden­dieb auf sein Fahr­rad, stürz­te­zwei­mal und fuhr schließ­lich Rich­tung Star­ken­feld­stra­ße davon. Eine ein­ge­lei­te­te Fahn­dung durch die Poli­zei ver­lief nega­tiv. Der Unbe­kann­te wird wie folgt beschrie­ben: ca. 20 Jah­re alt, 170 cm groß, schlank, kur­ze blon­de Haa­re, Bril­len­trä­ger, trug grün-weiß-braun-gefleck­te Jacke mit Kapu­ze und hell­blaue Jeans, fuhr mit einem weiß-blau-grü­nen Renn­rad davon. Zeu­gen­hin­wei­se zum Dieb nimmt die Poli­zei, unter Tel. 0951/9129–210, ent­ge­gen.

Pra­xis­schild weg

BAM­BERG. Von der Haus­wand eines Anwe­sens am Mari­en­platz ent­wen­de­te übers Wochen­en­de ein Unbe­kann­ter ein Pra­xis­schild der Grö­ße ca. 50x35 cm im Wert von 150 Euro.

Unfall­fluch­ten

Zeu­gen gesucht!

BAM­BERG. Als ein Rol­ler­fah­rer am Mon­tag­abend den Kuni­gun­den­damm in stadt­ein­wär­ti­ger Rich­tung befuhr, bog an der Kreu­zung zur Fried­rich-Ebert-Stra­ße ein roter Audi in den Kuni­gun­den­damm ein und miss­ach­te­te die Vor­fahrt des Rol­ler­fah­rers. Um einen Zusam­men­stoß zu ver­mei­den, brem­ste der Rol­ler­fah­rer stark ab, stürz­te und ver­letz­te sich dabei leicht. Zu einem Zusam­men­stoß kam es nicht. Der Audi-Fah­rer setz­te, ohne anzu­hal­ten sei­ne Fahrt in Rich­tung Innen­stadt fort. Zur Unfall­flucht sucht die Poli­zei Zeu­gen, wel­che gebe­ten wer­den, sich bei der Poli­zei, Tel. 0951/9129–210, zu mel­den.

Ver­kehrs­un­fäl­le

Ent­ge­gen­kom­men­den Daim­ler-Fah­rer über­se­hen

BAM­BERG. Der Fah­rer eines Sprin­ters befuhr am Mon­tag­mit­tag die Bun­des­stra­ße 26 in süd­west­li­cher Fahrt­rich­tung und woll­te nach links in die Hafen­stra­ße abbie­gen. Dabei über­sah er einen ent­ge­gen­kom­men­den Daim­ler-Fah­rer und es krach­te. Beim Zusam­men­stoß wur­den bei­de Fah­rer leicht ver­letzt, es ent­stand ein geschätz­ter Gesamtsach­scha­den in Höhe von ca. 30000 Euro.

Son­sti­ges

Abfall­con­tai­ner in Brand gera­ten

BAM­BERG. Im Abstell­raum eines Anwe­sens in der Stra­ße An der Spin­ne­rei gerie­ten Mon­tag­nacht zwei von 20 Abfall­con­tai­nern in Brand. Ver­mut­lich wur­de ein Aschen­be­chers in dem sich noch hei­ße Asche­re­ste befan­den, in einen der Abfall­con­tai­ner geleert. Das Feu­er, bei dem Scha­den in Höhe von ca. 1000 Euro ent­stand, konn­te durch die ver­stän­dig­te Feu­er­wehr gelöscht wer­den.

Gegen­sei­tig geschla­gen

BAM­BERG. Zu einer Schlä­ge­rei zwi­schen zwei jun­gen Män­nern kam es in den Mor­gen­stun­den des Diens­tags in einem Lokal in der Sand­stra­ße. Dabei wur­den bei­de Kon­tra­hen­ten leicht ver­letzt. Von der ver­stän­dig­ten Poli­zei konn­te der Streit geschlich­tet wer­den.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land

Pkw-Fah­rer mit Alko­hol

BAM­BERG. Einer Poli­zei­strei­fe fiel am Mon­tag, gegen 19.40 Uhr, in der Star­ken­feld­stra­ße ein Pkw-Fah­rer auf, der ohne Licht unter­wegs war und in Schlan­gen­li­ni­en fuhr. Bei einer Kon­trol­le des 60-jäh­ri­gen Fah­rers stell­ten die Beam­ten Alko­hol­ge­ruch fest. Ein Alcotest ergab einen Wert von 1,32 Pro­mil­le. Im Kli­ni­kum Bam­berg erfolg­te die Blut­ent­nah­me. Der Füh­rer­schein und die Fahr­zeug­schlüs­sel wur­den sicher­ge­stellt. Den Mann erwar­tet nun eine Anzei­ge wegen Trun­ken­heit im Ver­kehr.

Schreibe einen Kommentar