Krea­ti­ve Tra­di­ti­on: Kulm­bach sucht das Bier­wo­chen­pla­kat 2015

Gestal­tungs-Mot­to: 250 Jah­re Bütt­ner­fach­ver­ein Kulm­bach e. V. – Bewer­bungs­schluss ist am 30. April 2015

Büttnertanz anlässlich der Eröffnung der 65. Kulmbacher Bierwoche 2014 vor dem Kulmbacher Rathaus

Bütt­ner­tanz anläss­lich der Eröff­nung der 65. Kulm­ba­cher Bier­wo­che 2014 vor dem Kulm­ba­cher Rat­haus

In weni­gen Mona­ten ist es wie­der soweit: die fünf­te Jah­res­zeit in Kulm­bach steht vor der Tür und damit der tra­di­tio­nel­le Pla­kat­wett­be­werb zur 66. Kulm­ba­cher Bier­wo­che. Ab sofort ruft die Kulm­ba­cher Braue­rei alle Krea­ti­ven auf, Motiv­vor­schlä­ge für das Bier­wo­chen­pla­kat 2015 ein­zu­rei­chen. Dem Gewin­ner winkt ein Preis­geld in Höhe von 1.000 Euro, zehn wei­te­re dür­fen sich auf ande­re wer­ti­ge Prei­se freu­en. Das Sie­ger­mo­tiv wird auf den Bier­wo­chen­pla­ka­ten sowie auf allen Fan­ar­ti­keln rund um die Bier­wo­che ver­ewigt. Neu ist in die­sem Jahr die erst­ma­li­ge Ver­ga­be eines Gestal­tungs-Mot­tos, das sich auf das 250-jäh­ri­ge Jubi­lä­um des Bütt­ner­fach­ver­eins Kulm­bach e.V. bezieht.

„Bereits die letz­ten sechs Bier­wo­chen­pla­ka­te haben gezeigt, wie viel Poten­ti­al so ein Krea­tiv­wett­be­werb frei­setzt. Dar­um wer­den wir selbst­ver­ständ­lich auch in die­sem Jahr die­sen Weg fort­set­zen und Krea­ti­ven aus Nah und Fern die Mög­lich­keit geben, das dies­jäh­ri­ge Bier­wo­chen-Motiv zu ent­wer­fen“, sagt Andre­as Eßer, Mar­ke­ting­lei­ter der Kulm­ba­cher Braue­rei.

Mitt­ler­wei­le ist der Pla­kat­wett­be­werb im Vor­feld der fünf­ten Kulm­ba­cher Jah­res­zeit fester Bestand­teil der Bier­wo­che, denn wer könn­te die­se bes­ser bewer­ben, als die Men­schen, die ihren Besuch und den bewuss­ten Genuss der Fest­bie­re lie­ben. Im Fokus des gesuch­ten Moti­ves steht die Auf­ga­be, die das Bier­wo­chen-Pla­kat zu lei­sten hat. Es muss einer­seits schnell und leicht erkenn­bar das Fest „66. Kulm­ba­cher Bier­wo­che“ mit ihrem Ver­an­stal­tungs­da­tum kom­mu­ni­zie­ren und ande­rer­seits den Kern, die aus­ge­las­se­ne, fröh­li­che Bier­fest-Stim­mung, her­aus­stel­len.

„Das Flair, die Men­schen und unse­re Fest­bie­re zur Kulm­ba­cher Bier­wo­che sind ein­zig­ar­tig. Wir freu­en uns auf vie­le unter­schied­li­che Motiv­vor­schlä­ge und sind uns sicher, dass wie­der eine Fül­le beson­de­rer Ideen dabei sein wird“, so Eßer wei­ter. Ab sofort sind alle krea­ti­ven Köp­fe auf­ge­ru­fen, sich bis zum 30. April 2015 am Pla­kat­wett­be­werb der Kulm­ba­cher Braue­rei zu betei­li­gen. Erlaubt ist, was gefällt.

Mot­to: 250 Jah­re Bütt­ner­fach­ver­ein e. V. im Fokus

Auf Grund des 250-jäh­ri­gen Jubi­lä­ums der Kulm­ba­cher Bütt­ner soll die­ses Jahr beson­ders die Tra­di­ti­on und Geschich­te der frü­he­ren Bier­fass­her­stel­ler auf­ge­grif­fen wer­den. Auch heu­te sind die Faß­bin­der noch fester Bestand­teil der Kulm­ba­cher Bier­wo­che. So füh­ren sie jedes Jahr zur Eröff­nung des Bier­fe­stes ihren tra­di­tio­nel­len Zunft­tanz auf, der seit­her von Genera­ti­on zu Genera­ti­on wei­ter­ge­ge­ben wird. „Wir füh­len uns sehr geehrt, dass in die­sem Jahr das Mot­to für das Pla­kat­mo­tiv der Kulm­ba­cher Bier­wo­che unse­rem Bütt­ner­fach­ver­ein gewid­met wur­de“, freut sich Achim Schnei­der, Vor­sit­zen­der des Kulm­ba­cher Bütt­ner­fach­ver­ein e. V..

Wem die Ver­bin­dung mit den Bütt­nern und dem Bier­fest am besten gelingt, des­sen Motiv wird nicht nur das eigent­li­che Pla­kat der 66. Kulm­ba­cher Bier­wo­che zie­ren. Das Motiv wird auch auf Krü­gen und Fan­ar­ti­keln in streng limi­tier­ter Auf­la­ge wäh­rend der Bier­wo­che im Fan-Shop erhält­lich sein. „Wir sind jetzt schon neu­gie­rig dar­auf, wer es am besten schaf­fen wird, unse­re Tra­di­ti­on und unse­re Bräu­che als Bütt­ner mit der Kulm­ba­cher Bier­wo­che auf dem dies­jäh­ri­gen Bier­wo­chen­pla­kat zu ver­bin­den“, sagt Achim Schnei­der.

Kulm­bach – die heim­li­che Haupt­stadt des Bie­res

Seit mehr als 65 Jah­ren ist die Kulm­ba­cher Bier­wo­che feste Insti­tu­ti­on der ober­frän­ki­schen Bier­haupt­stadt. Mehr als 120.000 Besu­cher aus aller Welt fei­ern gemein­sam in der Kulis­se der herr­li­chen Alt­stadt Kulm­bachs am Fuße der Plas­sen­burg. Wäh­rend der Bier­wo­che steht vor allem der Genuss der ein­zig­ar­ti­gen Bie­re im Vor­der­grund. Die extra gebrau­ten Fest­bie­re von Kulm­ba­cher, Mönchs­hof, EKU kom­ple­men­tiert durch das Kapu­zi­ner Weiß­bier und die tol­le Stim­mung im Stadl machen die neun Tage dau­ern­de Bier­wo­che zu etwas ganz Beson­de­rem.

Hin­ter­grund des Pla­kat­wett­be­werbs

Zur Jubi­lä­ums­wo­che 2009 knüpf­te die Kulm­ba­cher Braue­rei nach vie­len Jah­ren erst­mals wie­der an die Tra­di­ti­on des Künst­ler­pla­ka­tes an. Das Pla­kat­mo­tiv des Gra­fik-Desi­gners Wies­law Sano­kow­ski, das einen mar­kan­ten Maß­krug auf dem Burg­berg der Plas­sen­burg zeig­te, war so beliebt, dass Pla­ka­te, T‑Shirts, Maß­krü­ge und Post­kar­ten mit dem Motiv in kür­ze­ster Zeit aus­ver­kauft waren. Seit­dem wur­de jedes Jahr ein neu­es Motiv gesucht und gefun­den. Dazu Andre­as Eßer „Es wird span­nend, wel­ches Sie­ger­mo­tiv in die­sem Jahr vor und wäh­rend der gesam­ten Bier­wo­che über­all in der Regi­on Kulm­bach prä­sent sein wird“.

Mehr Infor­ma­tio­nen zur Kulm­ba­cher Bier­wo­che und zum Krea­tiv­wett­be­werb 2015 fin­den Inter­es­sier­te unter www​.kulm​ba​cher​-bier​wo​che​.de
wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Kulm­ba­cher Bütt­ner­fach­ver­ein e.V. unter www​.bue​tt​ner​ver​ein​-kulm​bach​.de

Schreibe einen Kommentar