FCN-Neu­zu­gang Seba­sti­an Kerk zu Gast bei der Volks­bank Forch­heim eG

Gro­ßer Andrang herrsch­te am Mon­tag, dem 23. Febru­ar, bei der Volks­bank Forch­heim: Zahl­rei­che Fans waren zur Auto­gramm­stun­de mit dem Neu­zu­gang des 1. FC Nürn­berg, Seba­sti­an Kerk, gekom­men.

Sebastian Kerk

Seba­sti­an Kerk

Die­ser schoss am Tag zuvor nur 29 Sekun­den nach sei­ner Ein­wechs­lung sein erstes Club-Tor. Nach die­sem erfolg­rei­chen Ein­stand war es kein Wun­der, dass die druck­fri­schen Auto­gramm­kar­ten heiß begehrt waren. Die Fans sorg­ten für einen herz­li­chen Emp­fang in Ober­fran­ken und war­te­ten bereits eine hal­be Stun­de vor Beginn der Auto­gramm­stun­de auf den FCN-Spie­ler. Seba­sti­an Kerk bedien­te über eine Stun­de hin­weg gedul­dig die Auto­gramm- und Foto­wün­sche der Club-Fans und signier­te neben Auto­gramm­kar­ten auch T‑Shirts und sogar einen Schnul­ler für einen sei­ner jüng­sten Fans. Auch ein klei­nes Gewinn­spiel gab es: Die Volks­bank Forch­heim ver­lo­ste pas­send zum The­ma drei Fuß­bäl­le. Die Gewin­ner wur­den von Seba­sti­an Kerk nach der Auto­gramm­stun­de gezo­gen und wer­den in den näch­sten Tagen per­sön­lich benach­rich­tigt.

Schreibe einen Kommentar