Strei­k­an­kün­di­gung GDL: Pri­vat­bah­nen in Bay­ern fah­ren

“Trotz des ange­kün­dig­ten Streiks der GDL bei der Deut­schen Bahn fah­ren Züge von agi­lis, alex, ober­pfalz­bahn und wald­bahn wie gewohnt”

Die Gewerk­schaft Deut­scher Loko­mo­tiv­füh­rer (GDL) hat Streiks ange­kün­digt. GDL-Vor­sit­zen­der Claus Weselsky hat bis­lang kei­ne Details zu Beginn und Dau­er der ange­kün­dig­ten Arbeits­nie­der­le­gung genannt.

Im Auf­trag der Baye­ri­schen Eisen­bahn­ge­sell­schaft (BEG) erbrin­gen die pri­va­ten Eisen­bahn­un­ter­neh­men in Bay­ern gemein­sam rund 24% der Lei­stun­gen im Regio­nal­ver­kehr. Im Fal­le eines Streiks wer­den die Züge von agi­lis, alex, ober­pfalz­bahn, wald­bahn und der übri­gen pri­va­ten Eisen­bahn­un­ter­neh­men wie gewohnt ver­keh­ren und ihre Fahr­gä­ste zuver­läs­sig und sicher an ihr Ziel brin­gen.

Aller­dings kann nicht aus­ge­schlos­sen wer­den, dass es auf­grund von Zug­aus­fäl­len bei der Deut­schen Bahn auch bei den oben genann­ten Unter­neh­men zu leich­ten Unre­gel­mä­ßig­kei­ten kom­men wird.

Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen erhal­ten die Fahr­gä­ste online:
www​.agi​lis​.de

Schreibe einen Kommentar