Kin­der der künf­ti­gen Johan­ni­ter-Kin­der­ta­ges­stät­te in Recken­dorf neh­men am Faschings­um­zug teil

Foto: Elvira Lappe

Foto: Elvi­ra Lap­pe

Alle 10 Jah­re fin­det eine ganz beson­de­re Faschings­ver­an­stal­tung in Recken­dorf statt – die Alt­wei­ber­müh­le. In die­sem Jahr bestaun­ten ca. 10.000 Besu­cher aus nah und fern den Faschings­zug an dem sich vie­le Ver­ei­ne und Insti­tu­tio­nen aus Recken­dorf und Umge­bung betei­lig­ten.

Auch die Kin­der der künf­ti­gen Kin­der­ta­ges­stät­te „Johan­ni­ter-Kin­der­in­sel“ nah­men an dem Spek­ta­kel teil und ver­klei­de­ten sich als Johan­ni­ter-Rit­ter und Burg­fräu­lein. Obwohl die neue Kita erst im März eröff­net wird, zeig­ten die Kin­der bereits bei die­ser Gele­gen­heit, dass die Ein­rich­tung bald zu den Johan­ni­tern gehört.

Die Johan­ni­ter-Kin­der­ta­ge­stät­te in Recken­dorf wird am 2. März 2015 in Betrieb genom­men und bie­tet Platz für eine Kin­der­krip­pen­grup­pe, drei Kin­der­gar­ten­grup­pen und eine gemisch­te Grup­pe für Kin­der­gar­ten- und Schul­kin­der. In der 846 m² gro­ßen Kita mit ca. 2.600 m² Außen­flä­che haben die 107 Kin­der viel Platz zum Spie­len und Toben. Durch eine ganz­heit­li­che päd­ago­gi­sche Betreu­ung mit alters­ge­rech­ten Bil­dungs­an­ge­bo­ten, Bewe­gungs­spiel­räu­men, spie­le­ri­scher Sprach­ent­wick­lung und viel­fäl­ti­gen Werk- und Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten wer­den die Kin­der geför­dert. Sie ler­nen spie­le­risch z.B. ande­re Kul­tu­ren ken­nen und erwer­ben wich­ti­ge sozia­le Kom­pe­ten­zen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Inter­es­sier­te unter der Tele­fon­num­mer 0951 2085330 sowie unter www​.johan​ni​ter​.de/​r​e​c​k​e​n​d​orf

Schreibe einen Kommentar