War­nung bezüg­lich neu­er Betrugs­ma­sche in Bay­reu­ther Raum

Im Lau­fe der letz­ten Zeit erhal­ten Bür­ger ver­mehrt angeb­li­che Schrei­ben der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung. Dar­in wird auf­ge­for­dert, eine Über­be­zah­lung in Höhe von ca. 760 EUR an die DRV zu über­wei­sen. Dafür wür­de der Bür­ger eine spä­te­re Ren­ten­an­pas­sung in Höhe von 457,90 EUR monat­lich auf DAU­ER erhal­ten. Dem Schrei­ben lie­ge in Über­wei­sungs­trä­ger einer Bank in Mün­chen bei.

Nach poli­zei­li­chen Erkennt­nis­sen gäbe ein sol­ches Schrei­ben der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung nicht. Es han­delt sich um eine neue Betrugs­ma­sche. Es wird gera­ten, das Schrei­ben zu prü­fen und gege­be­nen­falls die DRV zu kon­tak­tie­ren.

Schreibe einen Kommentar