KUNST&GENUSS: Preis­ver­lei­hung in der Volks­bank Forch­heim

Gabriele Mehlhorn-Decker und Konrad Scheller

Gabrie­le Mehl­horn-Decker und Kon­rad Schel­ler

Die Male­rin und Stadt­pla­ne­rin Gabrie­le Mehl­horn-Decker hat den ersten Preis im Rah­men der Aus­stel­lungs­rei­he „KUNST&GENUSS“ des Tou­ris­mus­ver­eins „Rund ums Wal­ber­la-Ehren­bürg“ erhal­ten. Bereits seit vie­len Jah­ren unter­stützt die Volks­bank Forch­heim die belieb­te Aus­stel­lungs­rei­he, die die Wer­ke regio­na­ler Künst­ler in Gast­stät­ten rund ums Wal­ber­la sowie in den Räu­men der Volks­bank Forch­heim prä­sen­tiert. Gabrie­le Mehl­horn-Decker über­zeug­te die unab­hän­gi­ge Jury unter Lei­tung von Hel­mut Pfef­f­er­le, Tou­ris­mus­ver­ein „Rund ums Wal­ber­la-Ehren­bürg e.V.“ mit der Dar­stel­lung einer fan­ta­sti­schen, men­schen­lee­ren Stadt und star­ker Far­big­keit, die typisch für die Bil­der der Künst­le­rin ist. Sie gewann den mit 1.500 Euro dotier­ten Haupt­preis, der von der Volks­bank Forch­heim gespon­sert wird. Den zwei­ten Platz und damit 1.000 Euro errang die Kera­mi­ke­rin Mari­on Pichardt, 500 Euro Preis­geld gin­gen an den Dritt­platz­ier­ten Maler Hein­rich Man­gold.

Schreibe einen Kommentar