Wan­der­aus­stel­lung in Bay­reuth: Alles über Bär, Wolf, Luchs und ihre Bezie­hung zum Men­schen

“Die gro­ßen Vier” in der Gale­rie des RW21

Die Stadt­bi­blio­thek Bay­reuth zeigt ab Diens­tag, 10. Febru­ar, in der Gale­rie des RW21, Richard-Wag­ner-Stra­ße 21, eine Wan­der­aus­stel­lung des BUND Natur­schutz unter dem Mot­to „Die gro­ßen Vier: Alles über Bär, Wolf, Luchs und ihre Bezie­hung zum Men­schen“. Die Aus­stel­lung, die bis zum 5. März zu sehen ist, wird am 10. Febru­ar, um 17 Uhr, im Rah­men einer Ver­nis­sa­ge eröff­net.

Die inter­ak­ti­ve Wan­der­aus­stel­lung ver­mit­telt auf infor­ma­ti­ve und spie­le­ri­sche Wei­se, wel­che Fas­zi­na­ti­on von Bär, Wolf und Luchs aus­ge­hen. Jahr­hun­der­te lang ver­folg­te der Mensch die drei Nah­rungs­kon­kur­ren­ten und rot­te­te sie dabei in Bay­ern aus. All­mäh­lich keh­ren die­se Wild­tie­re in ihre ange­stamm­te Hei­mat zurück, denn die „gro­ßen Drei“ sind intel­li­gent und anpas­sungs­fä­hig und kön­nen sich in der Nähe der Men­schen ein­rich­ten. Aber ob sie eine Chan­ce haben, hier wie­der hei­misch zu wer­den, hängt ab vom vier­ten Gro­ßen im Bun­de: Dem Men­schen.

Zur Ver­nis­sa­ge spricht der Vor­sit­zen­de des BUND Natur­schutz Bay­reuth, Rein­hard Bir­kner. Man­fred Wölfl vom Baye­ri­schen Lan­des­amt für Umwelt­schutz in Hof stellt die fach­li­che Pro­ble­ma­tik dar.

Inter­es­sier­te Grup­pen kön­nen Füh­rungs­ter­mi­ne ver­ein­ba­ren bei der Geschäfts­stel­le des BUND Natur­schutz in Bay­reuth, Tele­fon (09 21) 27 23 0, E‑Mail: bayreuth@​bund-​naturschutz.​de

Die Aus­stel­lung wur­de vom Lan­des­bund für Vogel­schutz im Auf­trag des Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­ums für Umwelt und Ver­brau­cher­schutz kon­zi­piert und wird durch den Bund Natur­schutz betreut, wel­cher zudem einer der vie­len För­de­rer der Aus­stel­lung ist. Geför­dert wird sie unter ande­rem auch vom Baye­ri­schen Wald­be­sit­zer­ver­band e.V., dem Deut­schen Tier­schutz­bund Lan­des­ver­band Bay­ern e.V., der Gesell­schaft zum Schutz der Wöl­fe e.V., dem Lan­des­jagd­ver­band Bay­ern e.V., dem Lan­des­ver­band Baye­ri­scher Schaf­hal­ter e.V., VAU­NA e.V. und dem WWF Deutsch­land.

Schreibe einen Kommentar