Vor­be­rei­tun­gen zur Fami­li­en­syn­ode im Vati­kan

Erz­bis­tum Bam­berg lädt alle Gläu­bi­gen ein, wei­te­re Fra­gen zum The­ma Fami­lie zu beant­wor­ten

(bbk) Im Okto­ber tref­fen sich Bischö­fe aus aller Welt in Rom zum zwei­ten Teil der außer­or­dent­li­chen Fami­li­en­syn­ode „Die Beru­fung und Sen­dung der Fami­lie in Kir­che und Welt von heu­te“, die im Herbst 2014 star­te­te.

Als einen Teil des Vor­be­rei­tungs­do­ku­ments hat der Vati­kan einen neu­er­li­chen Fra­ge­bo­gen ver­öf­fent­licht. Grund­la­ge ist der Abschluss­be­richt zum Tref­fen im Okto­ber 2014.

Das Erz­bis­tum Bam­berg lädt daher alle Gläu­bi­gen ein, den Fra­gen­bo­gen bis zum 8. März aus­zu­fül­len, um auf einer brei­ten Basis eine Viel­falt von Mei­nun­gen zum The­men­feld der Fami­li­en­syn­ode zu erhal­ten. Er ist unter dem Link www​.soscis​ur​vey​.de/​l​i​n​e​a​m​e​nta zu fin­den und kann online direkt und anonym beant­wor­tet wer­den. Die Ant­wor­ten wer­den auto­ma­tisch an das Ordi­na­ri­at in Bam­berg über­mit­telt. Selbst­ver­ständ­lich kön­nen die Gläu­bi­gen aus der Viel­zahl an Fra­gen ein­zel­ne nach Belie­ben aus­wäh­len oder auch alle Fra­gen beant­wor­ten.

Im Anschluss wer­den die Rück­mel­dun­gen aus den ein­zel­nen Bis­tü­mern von der Deut­schen Bischofs­kon­fe­renz zusam­men­ge­fasst und dem Syn­oden­se­kre­ta­ri­at in Rom zuge­lei­tet.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie den Abschluss­be­richt zum ersten Teil der Syn­ode zum Down­load fin­den Sie unter: www​.erz​bis​tum​-bam​berg​.de

Schreibe einen Kommentar