Polizeiinspektion Bamberg-Stadt: Zeugen zu Radunfall vom 20.01.2015 gesucht

BAMBERG. Zu einem Verkehrsunfall zweier Radfahrer am 20. Januar 2015 gegen 16.00 Uhr in Bahnhofsnähe, an der Kreuzung Ludwigstraße/Zollnerstraße sucht die Polizei neutrale Zeugen.

Bereits am 20. Januar verunfallten zwei Radler im Kreuzungsbereich Ludwigstraße/Zollnerstraße. Der Unfall wurde erst nachträglich bei der Polizei angezeigt, weil sich die beiden Unfallgegner zunächst vor Ort einigten. Jetzt sucht die Polizei neutrale Zeugen.

Gegen 16.05 Uhr fuhr eine 59-jährige Radfahrerin von der Zollnerstraße kommend durch die Unterführung in Richtung Ludwigstraße. Sie wollte nach ihren Angaben bei Grünlicht die Kreuzung geradeaus überqueren. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem von links kommenden Radfahrer. Dieser, ein 54-Jähriger aus dem Landkreis, kam vom Bahnhof und befuhr die Ludwigstraße in Richtung Hallstadt. Auch er gibt an, dass er Grünlicht hatte.

Beide Fahrradfahrer stießen zusammen und stürzten. Die 59-Jährige zog sich einen Bruch des Armes zu, den sie erst später ärztlich behandeln ließ.

Die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt fragt deshalb:

  • Wer hat den Fahrradunfall am Dienstag, 20.01.2015 um 16.00 Uhr an der Kreuzung Ludwigstraße/Zollnerstraße beboachtet?
  • Kann jemand Angaben zur Ampelsituation geben, insbesondere wer „grün“ hatte?

Hinweise richten sie bitte an die PI Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210.