Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 04.02.2015

Poli­zei­in­spek­ti­on Eber­mann­stadt

Ver­kehrs­un­fäl­le

Dachs ver­ur­sacht Unfall

Pretz­feld. Am Diens­tag­abend kam es auf der Strecke zwi­schen Eber­mann­stadt und Pretz­feld, auf Höhe des Kir­schen­fest­park­plat­zes, zu einem Ver­kehrs­un­fall zwi­schen einem VW und einem Dachs. Das Tier lief ver­mut­lich unver­letzt wei­ter. Am Fahr­zeug ent­stand ein Scha­den in Höhe von etwa 500 Euro.

Son­sti­ges

Retrie­ver zuge­lau­fen

Eber­mann­stadt. Im Bereich der Klär­an­la­ge fan­den Spa­zier­gän­ger am Diens­tag­nach­mit­tag einen beige­far­be­nen Retrie­ver. Es han­delt sich um eine etwa 2 – 3 Jah­re alte Hün­din, ohne Hals­band. Wer ver­misst sei­nen Hund? Das Tier wur­de ins Tier­heim Forch­heim ver­bracht und kann dort vom Besit­zer abge­holt wer­den.

Laser­mes­sung

Eber­mann­stadt. In der Alt­wei­her­stra­ße führ­ten Beam­te der PI Eber­mann­stadt am Diens­tag­vor­mit­tag eine Laser­mes­sung durch. Ins­ge­samt waren vier Ver­kehrs­teil­neh­mer zu schnell unter­wegs. Der „Schnell­ste“ durch­fuhr die Kon­troll­stel­le mit 50 km/​h bei erlaub­ten 30 km/​h.

Abfäl­le neben Alt­klei­der­con­tai­ner abge­legt

Leu­ten­bach. Beim Wert­stoff­hof in Mit­te­l­eh­ren­bach lager­te eine zunächst unbe­kann­te Per­son Säcke mit Abfäl­len und teil­wei­se gefüllt mit Kin­der­spiel­zeug ab. Nach kur­zen Ermitt­lun­gen konn­te eine 23-jäh­ri­ge Ver­ur­sa­che­rin fest­ge­stellt wer­den. Sie muss nun mit einer Ord­nung­wid­rig­kei­ten­an­zei­ge rech­nen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim

Unfäl­le

FORCH­HEIM. Beim rück­wär­ti­gen Aus­fah­ren aus einer Park­lücke in der Fried­rich-Lud­wig-Jahn-Stra­ße am Diens­tag­vor­mit­tag stieß ein Pkw-Fah­rer gegen einen schräg hin­ter ihm gepark­ten Pkw. Da der Fah­rer des beschä­dig­ten Pkw nicht erreicht wer­den konn­te mel­de­te der 77-jäh­ri­ge Unfall­ver­ur­sa­cher den Vor­fall ord­nungs­ge­mäß bei der Poli­zei. An den bei­den Fahr­zeu­gen ent­stand Sach­scha­den von 2000 Euro.

FORCH­HEIM. Am Diens­tag­abend kam es an der Ein­mün­dung der Drei­kir­chen­stra­ße in die Bir­ken­fel­d­er­stra­ße zu einem Zusam­men­stoß zwi­schen einem Lkw und einem Pkw. Der 43-jäh­ri­ge Lkw-Fah­rer über­sah beim Ein­bie­gen in die Bir­ken­fel­d­er­stra­ße den vor­fahrts­be­rech­tig­ten Pkw und stieß mit sei­ner Fahr­zeug­front gegen die lin­ke Sei­te des Pkw. Die Fahr­zeug­füh­rer blie­ben unver­letzt. Es ent­stand Sach­scha­den in Höhe von 2000 Euro.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Stadt

Dieb­stahls­de­lik­te

Jacken­dieb­stahl

BAM­BERG. Am Sonn­tag­früh wur­de in einer Dis­co­thek in der Bam­ber­ger Innen­stadt einem Gast sei­ne brau­ne Jacke der Mar­ke Replay gestoh­len. In der Jacke befan­den sich noch zwei Schlüs­sel­bun­de sowie ein wei­ßes Sony-Han­dy. Der Ent­wen­dungs­scha­den beläuft sich ins­ge­samt auf 1700 Euro.

Sach­be­schä­di­gun­gen

Gara­gen­tor mit Graf­fi­ti beschmiert

BAM­BERG. Zwi­schen Mon­tag, 15.00 Uhr und Diens­tag­früh, 09.30 Uhr, wur­de in der Otto­stra­ße ein Gara­gen­tor mit Graf­fi­ti besprüht. Der oder die unbe­kann­ten Täter sprüh­ten die Schrift­zü­ge „SEAT“, „DÖNER“ und „JOGEB“ mit schwar­zer Far­be auf. Dem Eigen­tü­mer ent­stand Sach­scha­den von 500 Euro.

Täter­hin­wei­se nimmt die PI Bam­berg-Stadt unter Tel.: 0951/9129–210 ent­ge­gen.

Unfall­fluch­ten

BAM­BERG. An der Ein­mün­dung Pan­zer­lei­te / Doro­the­en­stra­ße wur­de am Diens­tag, zwi­schen 06.15 Uhr und 17.00 Uhr, ein dort gepark­ter schwar­zer Audi im Heck­be­reich von einem Unbe­kann­ten ange­fah­ren und Sach­scha­den von knapp 500 Euro hin­ter­las­sen.

Täter­hin­wei­se erbit­tet die PI Bam­berg-Stadt unter Tel.: 0951/9129–210.

Ver­kehrs­un­fäl­le

BAM­BERG. Prel­lun­gen zog sich am Mon­tag­nach­mit­tag in der Lud­wig­stra­ße eine 21-jäh­ri­ge Rol­ler­fah­re­rin zu, als sie bei einer von Grün- auf Gelb­licht umschal­ten­den Ampel ihr Fahr­zeug abbrem­ste, dies ein hin­ter ihr fah­ren­der Audi­fah­rer zu spät erkann­te und auf die jun­ge Frau auf­fuhr. An bei­den Fahr­zeu­gen ent­stand Sach­scha­den von 4000 Euro.

BAM­BERG. Ein 20-jäh­ri­ger Auto­fah­rer fuhr am Mon­tag­nach­mit­tag von der Gereuth­stra­ße gera­de­aus in die Forch­hei­mer Stra­ße ein, obwohl er nur nach rechts hät­te abbie­gen dür­fen. Im Kreu­zungs­be­reich krach­te der jun­ge Mann mit sei­nem BMW in eine Sub­a­ru-Fah­re­rin. Durch den Unfall wur­de eine jun­ge Frau leicht ver­letzt; an bei­den Fahr­zeu­gen ent­stand Gesamt­scha­den von knapp 4000 Euro. Der Wagen des Unfall­ver­ur­sa­chers war durch den Auf­prall nicht mehr fahr­be­reit und muss­te abge­schleppt wer­den.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land

Dieb­stäh­le

Ein­bruch miss­lun­gen

VIERETH-TRUN­STADT. In der Zeit vom 24. Janu­ar bis 3. Febru­ar ver­such­ten unbe­kann­te Täter das Schloss zum Schup­pen auf dem Model­flug­platz­ge­län­de (Nähe Sport­heim) erfolg­los auf­zu­he­beln. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den beläuft sich auf etwa 25 Euro. Wem sind ver­däch­ti­ge Per­so­nen auf dem Gelän­de auf­ge­fal­len und kann Hin­wei­se auf die Täter geben? Mel­dun­gen nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310, ent­ge­gen.

Ver­kehrs­un­fall­fluch­ten

Unfall­flucht durch Zeu­gin geklärt

MEM­MELS­DORF. Ein zunächst unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer beschä­dig­te am Diens­tag, gegen 14.35 Uhr, einen in der Haupt­stra­ße gepark­ten Pkw Renault/​Clio an der Front­sei­te. Obwohl an dem Fahr­zeug ein Sach­scha­den in Höhe von etwa 800 Euro ent­stand, ent­fern­te sich der Unfall­ver­ur­sa­cher. Eine Zeu­gin hat­te den Vor­fall beob­ach­tet und sich das Kenn­zei­chen des Ver­ur­sa­chers notiert. Als ver­ant­wort­li­che Fahr­zeug­füh­re­rin konn­te eine 47-Jäh­ri­ge auf dem Land­kreis Bam­berg ermit­telt wer­den.

Son­sti­ges

Hei­ße Asche als Brand­ur­sa­che

BAU­NACH. Ver­mut­lich durch das Ein­fül­len hei­ßer Asche in die Müll­ton­ne vor einem Anwe­sen in der Orts­stra­ße „ Giech­burg­blick“ ent­wickel­te sich ein Brand. Das Feu­er brei­te­te sich auf zwei wei­te­re Müll­ton­nen und einem Motor­rol­ler aus. Durch die Hit­ze des Feu­ers wur­de noch die Haus­tü­re beschä­digt. Die frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Bau­nach war vor Ort und konn­te den Brand löschen. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bay­reuth-Stadt

Laden­dieb auf fri­scher Tat ertappt

Bay­reuth. Am Diens­tag gegen 13.10 Uhr beob­ach­te­te der Laden­de­tek­tiv eines Elek­tro­mark­tes in der Spin­ne­rei­stra­ße einen 29-jäh­ri­gen Bay­reu­ther, wie er eine Spie­le­kon­so­le ent­wen­de­te. In den vor­an­ge­gan­ge­nen Tagen hat­te der Täter bereits zwei Kame­ras im glei­chen Markt ent­wen­det. Das Die­bes­gut konn­te von den Poli­zei­be­am­ten sicher­ge­stellt wer­den. Der Wert der ent­wen­de­ten Gegen­stän­de beläuft sich auf 1918,- Euro. Dem amts­be­kann­ten Bay­reu­ther erwar­tet nun einen Anzei­ge wegen Dieb­stahls.

1 Antwort

  1. Ferenc sagt:

    “BAM­BERG. Prel­lun­gen zog sich am Mon­tag­nach­mit­tag in der Lud­wig­stra­ße eine 21-jäh­ri­ge Rol­ler­fah­re­rin zu, als sie bei einer von Grün- auf Gelb­licht umschal­ten­den Ampel ihr Fahr­zeug abbrem­ste, dies ein hin­ter ihr fah­ren­der Audi­fah­rer zu spät erkann­te und auf die jun­ge Frau auf­fuhr. …”

    Es kommt gar nicht sel­ten vor: Ich, auf dem Fahr­rad unter­wegs, brem­se vor der von Grün auf Gelb umsprin­gen­den Ampel. Hin­ter mir höre ich einen Motor lau­ter wer­den, weil der Fah­rer noch ver­su­chen will durch­zu­fah­ren. Eini­ge Male war es kri­tisch, weil er mich nahe­zu ohne Sicher­heits­ab­stand, aber beschleu­ni­gend über­hol­te.

Schreibe einen Kommentar