Zwei ober­frän­ki­sche Schach-Mei­ster­schaf­ten an einem Wochen­en­de

Ein voll­ge­pack­tes Schach-Wochen­en­de bie­tet der Bezirks­ver­band Ober­fran­ken sei­nen Akti­ven am 7. und 8. Febru­ar. Für bei­de Mei­ster­schaf­ten bit­ten die Ver­an­stal­ter um Vor­anmel­dun­gen; Kurz­ent­schlos­se­ne kön­nen sich aber auch noch im Tur­nier­saal anmel­den.

“Ladys first” heißt es am Sams­tag, 7. Febru­ar, ab 10 Uhr: Die Mäd­chen und Frau­en ermit­teln ihre ober­frän­ki­schen Mei­ste­rin­nen im Schnell­schach. Der Schach­ver­ein Seu­bels­dorf rich­tet die Schnell­schach-Tur­nie­re der unter­schied­li­chen Klas­sen im ESV-Heim in Lich­ten­fels, Bam­ber­ger Stra­ße 48a, aus. Der Andrang der Denk­sport-Damen war in den ver­gan­ge­nen Jah­ren regel­mä­ßig groß.

Alle Infos gibt es auf der Home­page des Schach­be­zirks Ober­fran­ken, www​.schach​be​zirk​-ober​fran​ken​.de, und unter fol­gen­dem Link: http://​www​.schach​be​zirk​-ober​fran​ken​.de/​i​n​c​l​u​d​e​.​p​h​p​?​p​a​t​h​=​t​e​r​m​i​n​e​.​p​h​p​&​t​e​r​m​i​n​i​d​=​486

Am Tag drauf – Sonn­tag, 8. Febru­ar – ist dann der PTSV-SK Hof der Aus­rich­ter für die ober­frän­ki­sche Schnell­schach-Ein­zel­mei­ster­schaft. Das Beson­de­re bei die­sen belieb­ten Titel­kämp­fen: Das Start­geld wird 1:1 als Preis­geld für die besten Drei und zwei Rating­prei­se aus­ge­schüt­tet. Teil­neh­men lohnt sich also nicht nur für Spit­zen­spie­ler, son­dern für alle Inter­es­sier­ten aus dem Schach­be­zirk. Beginn ist um 10 Uhr im PTSV-Heim in Hof, Oss­ecker Stra­ße 52.

Die Aus­schrei­bung steht auf der Home­page des Schach­be­zirks Ober­fran­ken, www​.schach​be​zirk​-ober​fran​ken​.de, und unter fol­gen­dem Link: http://​www​.schach​be​zirk​-ober​fran​ken​.de/​i​n​c​l​u​d​e​.​p​h​p​?​p​a​t​h​=​t​e​r​m​i​n​e​.​p​h​p​&​t​e​r​m​i​n​i​d​=​489

Schreibe einen Kommentar