Gara­ge aus­ge­brannt

Hau­sen, Lkrs Forch­heim. Am Diens­tag, kurz vor 22.00 Uhr, kam es in Hau­sen zu einem Gara­gen­brand. Die ca. 20 qm gro­ße Gara­ge stand inner­halb kür­ze­ster Zeit in Voll­brand. Die Feu­er­weh­ren Hau­sen und Heroldsbach/​Thurn waren mit ca. 25 Mann am Brand­ort und bekämpf­ten die Flam­men. Erschwe­rend für die Ein­satz­kräf­te war die Tat­sa­che, dass sich in der Gara­ge noch ein Heiz­öl­tank mit ca. 1800 Liter Heiz­öl befand. Durch die Hit­ze­ent­wick­lung fing der Pla­stik­tank bereits das Schmo­ren an und ein Teil des Heiz­öls lief auf die Stra­ße. Durch das schnel­le Ein­grei­fen der Feu­er­wehr konn­te aber eine Umwelt­ge­fähr­dung aus­ge­schlos­sen wer­den. Per­so­nen wur­den glück­li­cher­wei­se nicht ver­letzt. Der Sach­scha­den wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Die Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim hat die Ermitt­lun­gen bezüg­lich der Brand­ur­sa­che auf­ge­nom­men. Nach ersten Erkennt­nis­sen deu­tet alles auf einen tech­ni­schen Defekt hin.

Schreibe einen Kommentar