AOK Bam­berg: Aktiv gegen Herz-Kreis­lauf-Erkran­kun­gen

Neu­es Bewe­gungs­pro­gramm „AOKar­dio“

Herz-Kreis­lauf-Erkran­kun­gen sind nach wie vor die häu­fig­ste Todes­ur­sa­che.

Laut Baye­ri­schem Lan­des­amt für Sta­ti­stik und Daten­ver­ar­bei­tung gehen jedes Jahr vier von zehn Todes­fäl­len im Frei­staat auf deren Kon­to. Eine der Haupt­ur­sa­chen für die Ent­ste­hung von Herz-Kreis­lauf-Erkran­kun­gen ist zu wenig Bewe­gung. „Aus die­sem Grund gibt es jetzt das neue Prä­ven­ti­ons­pro­gramm ‚AOKar­dio‘, das von der Uni­ver­si­tät Karls­ru­he nach neue­sten wis­sen­schaft­li­chen Erkennt­nis­sen ent­wickelt wur­de“, so Dipl.-Sportlehrerin, Doro­thea Hil­gert von der AOK in Bam­berg. Es rich­tet sich an Män­ner und Frau­en, die bis­lang wenig aktiv waren und nun gezielt ihre Fit­ness ver­bes­sern wol­len.

Indi­vi­du­el­le Bela­stung wich­tig

„Gro­ßen Wert legen wir auf die indi­vi­du­ell rich­ti­ge Bela­stung aller Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer“, so Dipl.-Sportlehrerin, Doro­thea Hil­gert. Um die­se her­aus­zu­fin­den, gibt es zu Beginn des Kurs­pro­gramms einen spe­zi­el­len Wal­king-Test. Dadurch wird die indi­vi­du­el­le kör­per­li­che Fit­ness ermit­telt und das Aus­dau­er­trai­ning pass­ge­nau dar­auf abge­stimmt. Der Kurs besteht aus zehn 90-minü­ti­gen Ein­hei­ten, die ein­mal pro Woche durch­ge­führt wer­den. Sechs der zehn Ein­hei­ten fin­den drin­nen statt und vier Kurs­ein­hei­ten drau­ßen an der fri­schen Luft.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum neu­en Kurs­pro­gramm „AOKar­dio“ und zur Kurs­an­mel­dung gibt es bei Dipl.-Sportlehrerin, Doro­thea Hil­gert, Tel.:0951 9336–243, oder unter www​.aok​.de/​b​a​y​e​r​n​/​k​u​rse.

Schreibe einen Kommentar