Neu­er Fly­er “Glück­lo­se Schwan­ger­schaft” der staat­lich aner­kann­ten Bera­tungs­stel­le für Schwan­ger­schafts­fra­gen im Land­kreis Bay­reuth

Wir ken­nen sie alle: Hoch­glanz­bil­der von glück­li­chen Schwan­ge­ren, der stol­ze wer­den­de Vater beschüt­zend im Hin­ter­grund. In den Gesich­tern der zukünf­ti­gen Eltern ein Strah­len, das die Vor­freu­de auf das ersehn­te Kind aus­drückt.

Lei­der ver­ges­sen wir über die­sen schö­nen Anblick häu­fig, dass Schwan­ger­schaf­ten nicht immer rei­bungs­los ver­lau­fen. Eine glück­li­che Schwan­ger­schaft ist nicht selbst­ver­ständ­lich und man­che Schwan­ger­schaf­ten ver­lau­fen lei­der auch tra­gisch.

Vie­le Frau­en und Paa­re erle­ben Fehl- und Tot­ge­bur­ten oder ver­lie­ren ihr Kind nach der Geburt, weil es nicht lebens­fä­hig ist. Eine Rea­li­tät, die in unse­rer Gesell­schaft ger­ne ver­drängt wird.

Die Betrof­fe­nen haben in einem sol­chen Fall nicht nur mit ihrem Schmerz und ihrer Trau­er zu kämp­fen, son­dern lei­den zusätz­lich unter die­sem Tabu. Freun­de und Bekann­te gehen ihnen vor Unsi­cher­heit lie­ber aus dem Weg oder geben gut­ge­mein­te Rat­schlä­ge, die aber nicht trö­sten, son­dern manch­mal sogar ver­let­zen.

Fly­er als PDF zum Her­un­ter­la­den

Schreibe einen Kommentar