Spielothek wird Ziel von Einbrechern

BAYREUTH. Geldspielautomaten einer Spielhalle in der Kulmbacher Straße waren am frühen Donnerstagmorgen das Ziel von unbekannten Einbrechern. Jedoch vermutlich ohne Beute flüchteten die Täter kurz vor dem Eintreffen der Polizei. Die Kripo Bayreuth bittet um Hinweise.

Eine aufmerksame Anwohnerin wählte kurz nach 4.15 Uhr den Notruf, nachdem sie klirrende Geräusche gehört hatte. Als kurz darauf mehrere Streifenwagenbesatzungen an der Spielothek eintrafen, stellten die Beamten zwei eingeschlagene Fensterscheiben im Bereich des Hintereingangs sowie an der Gebäudeseite zur Kulmbacher Straße fest.

Die Durchsuchung der Räume nach den geflüchteten Einbrechern sowie eine Fahndung verliefen bislang ohne Ergebnis. Im Gebäude fanden die Polizisten mehrere aufgebrochene Automaten vor. Das Geld hatten die Täter bereits in einige Behältnisse gepackt, ließen die Beute jedoch zurück und entkamen unerkannt. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf zirka 3.500 Euro.

Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe:

  • Wer hat in den frühen Morgenstunden des Donnerstags, ab etwa 4 Uhr, Wahrnehmungen im Bereich der Spielhalle in der Kulmbacher Straße gemacht?
  • Wem sind dort verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten?

Zeugen setzen sich bitte mit der Kripo Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 in Verbindung.