Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 21.01.2015

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Lasermessung

Weilersbach. Beamte der PI Ebermannstadt führten am Mittwochfrüh bei Weilersbach eine Lasermessung durch. Drei Verkehrsteilnehmer waren zu schnell unterwegs. Mit 111 km/h bei erlaubten 70 km/h durchfuhr der „Schnellste“ die Kontrollstelle. Alle drei Fahrer müssen mit einem Bußgeld rechnen.

Verkehrsunfall

Ein 50-jähriger Lkw-Fahrer befuhr am Mittwochfrüh die Staatsstraße von Gößweinstein kommend in Richtung Behringersmühle. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam der Lkw am abschüssigen Berg ins Rutschen fuhr nach rechts die Böschung hinauf, beschädigte dabei einen Streukasten, kippte nach links um und blieb anschließend mitten auf der Fahrbahn liegen. Ein nachfolgender Zeuge leistete sofort Erste Hilfe und zog den Lkw-Fahrer aus seinem Fahrzeug. Der leicht verletzte Mann wurde anschließend mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Am Lkw, der von einer Abschleppfirma geborgen werden musste, entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 11000 Euro. Die Feuerwehren aus Gößweinstein und Behringersmühle waren zur Verkehrsregelung vor Ort. Die Straße musste für zwei Stunden komplett gesperrt werden.

Polizeiinspektion Forchheim

Diebstähle

EGGOLSHEIM; Lkr. Forchheim. Aus einer Hofeinfahrt in der Höchstadter Straße, im Ortsteil Neuses, stahl ein Unbekannter in der Nacht von Montag auf Dienstag ein silbernes Herrenrad. Besonders auffällig an dem Fahrrad ist der aufblasbare Sitz. Wer kann Hinweise zu dem Diebstahl oder dem Verbleib des Fahrrades geben?

FORCHHEIM. Ein 17-jähriger Schüler hatte am Samstagnachmittag in einem Supermarkt in der Bamberger Straße eine Flasche Wodka gestohlen. Kurz darauf verließ er abermals den Markt ohne eine Packung Kondome, die er im Laden an sich genommen hatte, zu bezahlen. Durch die Aufnahmen der Überwachungskamera konnte er erkannt und überführt werden. Die Filialleitung hat Anzeigen wegen Ladendiebstahls erstattet.

Unfallfluchten

EFFELTRICH; Lkr. Forchheim. Am Freitag, 16. Januar wurde der linke Außenspiegel eines Traktors von einem Unbekannten beschädigt und geringfügiger Schaden angerichtet. Das landwirtschaftliche Fahrzeug war während dieser Zeit in der Holzleite abgestellt. Wer hat etwas beobachtet?

Sonstiges

EFFELTRICH; Lkr. Forchheim. Bei einer tierärztlichen Untersuchung in diesem Monat stellte sich heraus, dass ein Kater, der im Peter-Vischer-Ring sein Zuhause hat, im vergangenen Jahr vermutlich insgesamt viermal mit einem Luftgewehr beschossen wurde. Im Körper des Tieres konnten vier derartige Projektile festgestellt und teilweise durch eine Operation entfernt werden. Das Tier hat alles gut überstanden und mittlerweile wieder wohlauf. Sein Besitzer hat bei der Polizei unter anderem Anzeige nach dem Tierschutzgesetz erstattet.

Ein weiterer Fall von Tierquälerei in Effeltrich wurde am Mittwochvormittag bekannt. Eine weitere Katze wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag mit einem Luftgewehr beschossen. Auch diese Katze hat den Vorfall leicht verletzt überstanden. Auch in diesem Fall ermittelt mittlerweile die PI Forchheim.

Hinweise zu dem bislang unbekannten Schützen nimmt die Polizei Forchheim entgegen.

Effeltrich; Lkr. Forchheim. Bei einer Verkehrskontrolle am Dienstagnachmittag in der Baiersdorfer Straße stellte sich heraus, dass ein 20-jähriger Autofahrer unter Drogeneinfluss sein Fahrzeug steuerte. Dieses musste er stehen lassen und wurde zur Blutentnahme ins Krankenhaus gebracht. Bei einer anschließenden Nachschau in der Wohnung des jungen Mannes stellten Polizeibeamten neben Drogenutensilien eine geringe Menge Rauschgift sicher. Gegen ihn wird nun Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz und dem Betäubungsmittelgesetz erstattet.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Diebstahlsdelikte

Autoaufbruch scheiterte

BAMBERG. Zwischen dem 14. und 19. Januar diesen Jahres wurde in der Nürnberger Straße versucht, einen dort geparkten weißen VW Golf aufzubrechen. Der unbekannte Täter versuchte mit einem Brechwerkzeug die Fahrertüre aufzuhebeln, was offensichtlich misslang. Allerdings entstand Sachschaden von knapp 1300 Euro.

Dieb machte sich an Scheinwerferwaschanlage zu schaffen

HALLSTADT. Vor einem Anwesen in der Seebachmarter in Hallstadt entwendete zwischen dem 02. und 17. Januar diesen Jahres ein Unbekannter von der Scheinwerferwaschanlage eines dort geparkten weißen 3er BMW die Blenden und Düsen im Gesamtwert von 300 Euro.

Sachbeschädigungen

Garage mit Graffiti besprüht

BAMBERG. Mit blauer Farbe wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag in der Oberen Königstraße eine Garage mit Graffiti besprüht. Den angerichteten Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 200 Euro.

Verkehrsunfälle

BAMBERG. Beim Linksabbiegen vom Bleichanger auf den Kunigundendamm missachtete am Dienstagfrüh eine 44-jährige Autofahrerin die Vorfahrt eines Radlers, der durch den Sturz mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. An Pkw und Fahrrad entstand Sachschaden von 1200 Euro.

Autofahrer verklemmt sich Fuß unter Gaspedal

BAMBERG. In der Hainstraße verklemmte sich am Dienstagmittag ein 74-jähriger Autofahrer einen Fuß unter das Gaspedal seines Smarts, weshalb er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und frontal gegen einen Baum fuhr. Der Smart wurde durch den Aufprall total beschädigt; der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 6000 Euro geschätzt. Mit einer Hüft- und Rippenfraktur sowie Platzwunden wurde der Unfallfahrer ins Krankenhaus eingeliefert. Am Baum entstand Sachschaden von etwa 100 Euro.

Sonstiges

Autofahrer hatte zu viel getrunken

BAMBERG. Im Elsterweg wurde am Dienstagabend ein 33-jähriger Autofahrer mit 0,64 Promille Alkohol im Blut von einer Polizeistreife aus dem Straßenverkehr gezogen. Dem Autofahrer erwarten neben einer Geldbuße noch ein Fahrverbot sowie Punkte in der Verkehrssünderdatei.

Radler mit über 2 Promille unterwegs

BAMBERG. In der Heinrichstraße fiel am Mittwochfrüh ein Radler auf, der dort in deutlichen Schlangenlinien unterwegs war und zweimal beinahe von seinem Drahtesel stürzte. Bei einem daraufhin durchgeführten Alkoholtest brachte es der 20-jährige auf 2,22 Promille, weshalb eine Blutentnahme unumgänglich war.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Diebstähle

20 Ster Holz hat neuen Besitzer

BUTTENHEIM. In der Zeit vom 1. Oktober bis 19. Dezember 2014 entwendeten unbekannte Täter im Gemeindewald in der Gemarkung „Mönchsholz“ insgesamt 20 Ster Holz im Wert von ca. 1.000 Euro. Wer hat zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Verkehrsunfallfluchten

Gegen Leitplanke gefahren

SCHEßLITZ. Auf der Kreisstraße BA 53, zwischen Stübig und Dörnwasserlos, fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer in der Zeit vom 1. Dezember bis 20. Januar gegen die Leitplanke. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Gegen Hauseck gestoßen

SCHEßLITZ. Vermutlich ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer stieß am Dienstag, zwischen 6.45 und 15.30 Uhr, gegen das Hauseck eines Anwesens in der Ortsstraße „Anger“. Obwohl Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro entstanden war, entfernte sich der Unfallverursacher. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt

Weißer Sattelzug stößt gegen Audi A3 und flüchtet

Bayreuth. Ein weißer Sattelzug stieß am Dienstagnachmittag am Wittelsbacherring gegen einen grauen Audi A3 und verursachte hierdurch einen Sachschaden von etwa 1500 Euro. Der unbekannte Fahrer des Sattelzuges fuhr, ohne sich um seine Pflichten zu kümmern, davon.

Gegen 15:15 Uhr befuhr die Geschädigte mit ihrem Audi A3 den Wittelsbacherring in Richtung Hohenzollernring. Auf Höhe des Richard-Wagner-Gymnasiums stieß ein weißer Sattelzug mit der linken Fahrzeugfront seitlich gegen das rechte Fahrzeugheck des Audi A3. Der unbekannte Fahrer des Sattelzuges setzte seine Fahrt in Richtung Hohenzollernring fort, ohne sich um Weiteres zu kümmern. Der Sachschaden am Audi wurde auf etwa 1500 Euro beziffert.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0921/506-2130.

Unfallflucht: Unbekannter fährt am Geschwister-Scholl-Platz einen schwarzen VW Golf an

Bayreuth. Ein Unbekannter fuhr am Dienstag im Zeitraum zwischen 07:30 – 12:45 Uhr einen schwarzen VW Golf an, welcher auf dem Universitätsparkplatz am Geschwister-Scholl-Platz abgesellt war. Der Unbekannte entfernte sich, ohne sich um Weiteres zu kümmern und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Der Unbekannte stieß vermutlich beim Ein- beziehungsweise Ausparken gegen den schwarzen VW Golf. Hierdurch wurde die linke Seite der Frontstoßstange zerkratzt. Ohne sich um seine Pflichten zu kümmern, verließ der Unbekannte die Unfallstelle. Der Sachschaden wurde vom Geschädigten auf etwa 1000 Euro beziffert.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0921/506-2130.