Neu­er Senats­vor­sit­zen­der am Ober­lan­des­ge­richt Bamberg

Der Baye­ri­sche Staats­mi­ni­ster der Justiz Prof. Dr. Win­fried Bausback hat den bis­he­ri­gen Direk­tor des Amts­ge­richts Forch­heim Dr. Pan­kraz Reheu­ßer mit Wir­kung vom 1. März 2015 zum Vor­sit­zen­den Rich­ter am Ober­lan­des­ge­richt Bam­berg ernannt.

Dr. Pankraz Reheußer

Dr. Pan­kraz Reheußer

Dr. Pan­kraz Reheu­ßer (60 Jah­re) wur­de in Bur­ge­brach im Land­kreis Bam­berg gebo­ren. Nach Stu­di­um der Rechts­wis­sen­schaf­ten in Erlan­gen und Refe­ren­da­ri­at in Bam­berg begann er sei­ne beruf­li­che Lauf­bahn im Jahr 1982 zunächst als Rechts­an­walt, bevor er am 1. Juli 1984 als Pro­be­rich­ter am Land­ge­richt Hof in den baye­ri­schen Justiz­dienst trat. Ein Jahr spä­ter wur­de er zum Staats­an­walt bei der Staats­an­walt­schaft Coburg ernannt. Von dort wech­sel­te er 1988 an die Staats­an­walt­schaft Bam­berg. Im Janu­ar 1989 folg­te die Ernen­nung zum Rich­ter am Amts­ge­richt Haß­furt. Ab Okto­ber 1990 war ihm als haupt­amt­li­chem Arbeits­ge­mein­schafts­lei­ter für Rechts­re­fe­ren­da­re die Aus­bil­dung des juri­sti­schen Nach­wuch­ses anver­traut, bis er mit Wir­kung vom 1. August 1996 zum Rich­ter am Ober­lan­des­ge­richt ernannt wurde.

Seit 1. Novem­ber 2007 hat er nun als Direk­tor die Lei­tung des Amts­ge­richts Forch­heim inne. Dr. Reheu­ßer wird den Vor­sitz des 1. Straf­se­nats über­neh­men, der ins­be­son­de­re für Haft­prü­fun­gen im Zusam­men­hang mit der Ver­hän­gung von Unter­su­chungs­haft zustän­dig ist. Über sei­ne Nach­fol­ge als Amts­ge­richts­di­rek­tor in Forch­heim ist noch nicht entschieden.