Per­for­mance-Rei­he „A Wri­ter under Influ­ence“ im Bay­reu­ther RW21

In der Black Box des RW21 wird am Frei­tag, 30. Janu­ar, ab 10 Uhr, die Per­for­mance-Rei­he „A Wri­ter under Influ­ence“ von Marc Adler gezeigt. Adler ist Stu­dent der Medi­en­wis­sen­schaft an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth. Sei­ne Per­for­mance-Rei­he reflek­tiert in Epi­so­den das Medi­um der Schrift und den Vor­gang des Schrei­bens in sei­ner Kom­ple­xi­tät und in sei­nen zahl­rei­chen Facet­ten. Gezeigt wird ein Schreib­pro­zess, der über Stun­den hin­weg an die Gren­zen der eige­nen Kör­per­lich­keit geht. Schrei­ben als ein­sa­me Tätig­keit: Schrift­stel­ler, die nur für sich schrei­ben kön­nen, abge­schot­tet von außen, von den Men­schen. Die Per­for­mance ver­steht sich als Ver­such, die Erfah­run­gen des Autors beim Schrei­ben sicht­bar zu machen. Lite­ra­tur prallt auf Live-Performance-Kunst.