Nach Diebstahl mit EC-Karten Geld abgehoben

HIRSCHAID, LKR. BAMBERG. Nach einem Geldbörsendiebstahl Mitte November vergangenen Jahres in Hirschaid fahndet die Polizei nach einer unbekannten Frau. Inzwischen liegen den Ermittlern Bilder von Überwachungskameras der Bankfilialen vor.

Eine 51 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Bamberg hielt sich am 13. November 2014, gegen 10.50 Uhr, in einem Supermarkt in der in der Industriestraße auf. Aus ihrer Tasche im Einkaufswagen stahl eine unbekannte Person den Geldbeutel der 51-Jährigen und entkam anschließend unerkannt. Mit diversen Bankkarten hob die unbekannte Frau in den folgenden Stunden mehrmals insgesamt einige tausend Euro Bargeld an Geldausgabeautomaten verschiedener Banken in Hirschaid ab. Die Tatverdächtige ist bei den Abhebungen von Überwachungskameras aufgenommen worden.

Sie ist zirka 25 bis 35 Jahre alt und geschätzte 165 bis 170 Zentimeter groß. Bekleidet war sie mit einer grauen Jacke, schwarzer, enger Hose, und hellbraunen Stiefeln. Ihr dunkelbraunes, längeres Haar hatte sie zum Zopf gebunden. Zudem trug sie schwarze Ohrstecker, hatte ein schwarzes Käppi auf und führte eine schwarze Handtasche mit.

Am Tattag fanden Passanten in einem Gebüsch bei einem Möbelhaus in Bamberg, Gutenbergstraße, mehrere Bankkarten der Geschädigten auf.

Die Kriminalpolizei Bamberg bittet um Mithilfe der Bevölkerung:

  • Wer kennt die Frau und/oder kann Hinweise zu Ihrem Aufenthaltsort geben?
  • Wer hat am 13. November 2014 vormittags Wahrnehmungen in Bankfilialen in Hirschaid oder im Bereich eines Gebüschs an einem Möbelhaus in der Gutenbergstraße in Bamberg gemacht?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 in Verbindung zu setzen.

Fotos finden Sie unter http://www.polizei.bayern.de/oberfranken/fahndung/personen/straftaeter/unbekannt/index.html/214084