Räucherkurs in Aufseß

Geräucherter Fisch ist eine jahrhundertlange Tradition. Kommende Woche können Laien sich selbst ans Räuchern herantrauen: Der Räucherkurs am Freitag, 23. Januar 2015 in der Lehranstalt für Fischerei des Bezirks in der Draisendorfer Straße 174 in Aufseß gibt theoretische und praktische Einblicke in die Welt des Räucherns.

Zu Beginn erfahren die Kursteilnehmer die Grundlagen der Kalt- und Heißräucherei, Details zu den Räuchervorgängen, geeigneten Gewürzen, Holzarten oder dem notwendigen Räucherzubehör. Kann man auch ohne Räucherofen räuchern? Wie legt man den Fisch richtig in Salz ein? Wie lange muss er anschließend getrocknet werden?

Wenn alle Fragen geklärt sind, kann der praktische Teil mit der Räuchervorbereitung losgehen: Beim Schlachten, filetieren oder Steaks zubereiten sollen die Teilnehmer selbst Hand anlegen. Nun kommen die Fische in den befeuerten Räucherofen, wo sie zur Räucherung aufgehängt werden. Somit kann der komplette Zubereitungsvorgang mitverfolgt werden.

Nach getaner Arbeiten können die Teilnehmer zu Mittag den frisch geräucherten Fisch probieren. Am Ende des Kurses kann bei einem Rundgang das Areal der Lehreranstalt für Fischerei besichtigt werden.

Der Kurs beginnt um 9.00 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro, ein Imbiss ist inbegriffen. Anmeldung bei der Fachberatung für Fischerei des Bezirks Oberfranken in der Ludwigstraße 20 in Bayreuth, Tel. 0921/604-1469, E-Mail: fischerei@bezirk-oberfranken.de.