Räu­cher­kurs in Aufseß

Symbolbild Bildung

Geräu­cher­ter Fisch ist eine jahr­hun­dert­lange Tra­di­ti­on. Kom­men­de Woche kön­nen Lai­en sich selbst ans Räu­chern her­an­trau­en: Der Räu­cher­kurs am Frei­tag, 23. Janu­ar 2015 in der Lehr­an­stalt für Fische­rei des Bezirks in der Drai­sen­dor­fer Stra­ße 174 in Auf­seß gibt theo­re­ti­sche und prak­ti­sche Ein­blicke in die Welt des Räucherns.

Zu Beginn erfah­ren die Kurs­teil­neh­mer die Grund­la­gen der Kalt- und Heiß­räu­che­rei, Details zu den Räu­cher­vor­gän­gen, geeig­ne­ten Gewür­zen, Holz­ar­ten oder dem not­wen­di­gen Räu­cher­zu­be­hör. Kann man auch ohne Räu­cher­ofen räu­chern? Wie legt man den Fisch rich­tig in Salz ein? Wie lan­ge muss er anschlie­ßend getrock­net werden?

Wenn alle Fra­gen geklärt sind, kann der prak­ti­sche Teil mit der Räu­cher­vor­be­rei­tung los­ge­hen: Beim Schlach­ten, file­tie­ren oder Steaks zube­rei­ten sol­len die Teil­neh­mer selbst Hand anle­gen. Nun kom­men die Fische in den befeu­er­ten Räu­cher­ofen, wo sie zur Räu­che­rung auf­ge­hängt wer­den. Somit kann der kom­plet­te Zube­rei­tungs­vor­gang mit­ver­folgt werden.

Nach geta­ner Arbei­ten kön­nen die Teil­neh­mer zu Mit­tag den frisch geräu­cher­ten Fisch pro­bie­ren. Am Ende des Kur­ses kann bei einem Rund­gang das Are­al der Leh­rer­an­stalt für Fische­rei besich­tigt werden.

Der Kurs beginnt um 9.00 Uhr. Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt 30 Euro, ein Imbiss ist inbe­grif­fen. Anmel­dung bei der Fach­be­ra­tung für Fische­rei des Bezirks Ober­fran­ken in der Lud­wig­stra­ße 20 in Bay­reuth, Tel. 0921/604‑1469, E‑Mail: fischerei@​bezirk-​oberfranken.​de.