Pres­se­mit­tei­lung Kreis­ju­gend­ring Forch­heim: Pro­gramm- und Ser­vice­heft 2015

End­lich da! Das aktu­el­le Pro­gramm- und Ser­vice­heft für 2015 liegt druck­frisch vor. Unter dem Titel „2015 – Jetzt oder nie!!“ fin­den die Nut­zer/-innen das in den Far­ben des KJR oran­ge und blau gestal­te­te Heft in den Aus­la­gen aller Gemein­de­ver­wal­tun­gen des Land­krei­ses Forch­heim in eini­gen Geschäf­ten, Schu­len und Kin­der­gär­ten und natür­lich in der Geschäfts­stel­le des Kreis­ju­gend­rin­ges Forch­heim – Löschwöhr­d­str. 5 – in Forchheim.
Natür­lich fin­det sich die jeweils aktu­ell­ste Form des Hef­tes auch in elek­tro­ni­scher Form im Inter­net unter www​.kjr​-forch​heim​.de.

Das Pro­gramm- und Ser­vice­heft ist in sei­ner Ange­bots­viel­falt aus dem gro­ßen Ange­bot des KJR nicht mehr weg zu den­ken. Es bie­tet in gewohn­ter Form vie­le Infor­ma­tio­nen rund um alle Ange­bo­te der Jugend­ar­beit im Land­kreis Forchheim.

Natür­lich sind hier alle Ver­an­stal­tun­gen des Kreis­ju­gend­rin­ges Forch­heim auf­ge­führt dane­ben fin­den sich aber auch vie­le Ange­bo­te ande­rer Trä­ger und Ver­an­stal­ter so dass ein run­des Ange­bot ent­steht das lau­fend im Inter­net­auf­tritt aktua­li­siert und ergänzt wird.

Der Pro­gramm­teil des Hef­tes bie­tet einen guten Über­blick über die Ver­an­stal­tun­gen die bis zum Ende 2015 geplant sind. Auf­ge­führt sind alle Arbeits­be­rei­che des KJR von Bil­dungs- und Fort­bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen für Jugend­li­che, Mul­ti­pli­ka­to­ren, Eltern und Fach­kräf­te über Ange­bo­te der Mäd­chen­ar­beit Koral­le, bis hin zu den Freizeitangeboten.

Ein Schwer­punkt des Ange­bots ist auch 2015 die Fort­bil­dung für ehren­amt­li­che Mit­ar­bei­ter/-innen der Jugend­ar­beit. Hier rei­chen die Ange­bo­te von Grup­pen­lei­ter­schu­lun­gen, über Auf­sichts­pflicht­se­mi­na­re, Spie­le­fort­bil­dun­gen bis hin zum gemein­sam mit dem KJR ERH durch­ge­führ­ten JULEI­CA­kon­gress im Novem­ber 2015 in Spardorf.

Auch der Ser­vice­teil des Hef­tes wur­de wei­ter ver­bes­sert. So sind neben den bewähr­ten Ange­bo­ten des Kreis­ju­gend­rin­ges aus dem Ver­leih vor allem auch wich­ti­ge Adres­sen und Infor­ma­tio­nen zu Kon­takt­stel­len im Land­kreis auf­ge­führt. Die­se nen­nen die Auf­ga­ben und Erreich­bar­keit des All­ge­mei­nen Sozi­al­dien­stes des Amtes für Jugend und Fami­lie genau­so wie die Jugend­kon­takt­be­am­ten der Poli­zei in Eber­mann­stadt und Forchheim.
Für die Arbeit in den Gemein­den vor Ort hat sich die Liste der haupt­amt­li­chen Jugend­pfle­ger genau­so bewährt wie die der Jugend­treffs im Land­kreis mit deren Öff­nungs­zei­ten und Internetauftritten.

Anmel­dun­gen für alle Fort­bil­dun­gen wer­den ab sofort – für alle Frei­zei­ten ab 19.01.2015 in schrift­li­cher Form in der Geschäfts­stel­le des KJR entgegengenommen.