Film & Gespräch "Hin und weg" in Bayreuth

Am Mittwoch, 21. Januar um 19.30 Uhr lädt das Cineplex zusammen mit dem Evangelischen Bildungswerk zum ersten Filmgespräch in diesem Jahr ein. Mit der Tragikkomödie “Hin und weg” wird ein heikles Thema aufgegriffen: Ein todkranker junger Mann begibt sich mit seinen Freunden auf eine letzte Reise nach Belgien, dem Nachbarland mit einer liberaleren Gesetzgebung in Sachen Sterbehilfe. Die Gruppe reagiert zunächst geschockt und ratlos, doch dann beginnt eine wilde, einzigartige Tour; denn durch Hannes erkennen die Freunde, wie kostbar das Leben wirklich ist. Mit einer Liste von Dingen, die noch erlebt werden wollen, und dem Gefühl, dass nach dieser Reise nichts mehr so sein wird wie es einmal war, feiern sie das Leben wie nie zuvor…

Zum Filmgespräch stehen vier Fachfrauen aus der Begleitung Sterbenskranker zur Verfügung: Angelika Eck, Hospizleiterin des Albert-Schweitzer-Hospizes, Bayreuth, Elfriede Dollhopf, Pflegerische Leitung der SAPV Bayreuth-Kulmbach, Brigitte Moser, Koordinatorin und Fachkraft für Hospiz und Palliative Care, Karin Schulz, Psychoonkologin der Bayer. Krebsgesellschaft Bayreuth. Weitere Informationen im Evangelischen Bildungswerk unter Tel. 0921/56 06 81 0 oder www.ebw-bayreuth.de und www.cineplex.de/bayreuth.