Dach drohte wegzufliegen

BAYREUTH. Ein durch starke Windböen gelockertes Dach in der Justus-Liebig-Straße beschäftigte am Samstagmittag zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr, Technischen Hilfswerk und Polizei.

Passanten teilten über Notruf mit, dass der Wind das Dach einer stillgelegten Firma gelockert hatte. Mit zunehmenden Windböen kurz vor 12 Uhr hoben sich Teile des ungefähr 30 Meter langen Blechdaches immer wieder gefährlich hoch und drohten davon zu fliegen. Die vor Ort befindlichen Einsatzkräfte sicherten die Gefahrenstelle großräumig ab. Parkplätze zweier gegenüberliegender Verbrauchermärkte mussten geräumt und anschließend gesperrt werden, ebenso wie die Justus-Liebig-Straße. Der Verkehr wurde für die Dauer des Einsatzes weiträumig umgeleitet.
Um die Gefahr zu beseitigen, beauftragte der Eigentümer in Absprache mit der Stadt Bayreuth eine Fachfirma, die das Dach abbaut. Aktuell 15 Uhr dauern die Arbeiten vor Ort noch an.