Andre­as Schwarz an SPD-Spit­ze bestätigt

Claus Reinhardt (stellvertretender Vorsitzender), Andreas Schwarz (1. Vorsitzender), Christine Jäger (stellvertretende Vorsitzende), Peter Großkopf (stellvertretender Vorsitzender)

Claus Rein­hardt (stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der), Andre­as Schwarz (1. Vor­sit­zen­der), Chri­sti­ne Jäger (stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de), Peter Groß­kopf (stell­ver­tre­ten­der Vorsitzender)

Auf der Jah­res­kreis­kon­fe­renz des SPD-Kreis­ver­ban­des Bam­berg-Land wur­de der bis­he­ri­ge Vor­sit­zen­de Andre­as Schwarz in sei­nem Amt bestä­tigt. In sei­nem Rechen­schafts­be­richt zog der 49-jäh­ri­ge für sei­ne Par­tei eine posi­ti­ve Bilanz. „Die bei­den ver­gan­ge­nen Jah­re waren geprägt von Wah­len in Euro­pa, im Bund, Land und auf kom­mu­na­ler Ebe­ne. Zumeist konn­ten wir deut­lich zule­gen. Alles in allem steht die SPD im Land­kreis Bam­berg so gut da wie noch nie“, erklär­te Schwarz.

Zustim­mung erhielt er von dem eben­falls wie­der­ge­wähl­ten 2. Vor­sit­zen­den Peter Groß­kopf: „Wir stel­len auch nach der Kom­mu­nal­wahl 2014 wei­ter­hin die Bür­ger­mei­ster in sechs Rat­häu­sern des Land­krei­ses. Dazu kom­men die zahl­rei­chen Stell­ver­tre­ter.“ Jonas Merz­ba­cher, Unter­be­zirks­vor­sit­zen­der der SPD Bam­berg-Forch­heim, ergänz­te: „Mit Andre­as Schwarz haben wir nicht nur einen erst­klas­si­gen Vor­sit­zen­den, son­dern zum ersten Mal seit 1994 wie­der einen sozi­al­de­mo­kra­ti­schen Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten vor Ort. Von sei­ner Arbeit in Ber­lin pro­fi­tiert nicht nur die SPD, son­dern die gesam­te Region.“

Neben dem Bau­nacher Peter Groß­kopf wur­de Claus Rein­hardt aus Ober­haid in sei­nem Amt als 2. Vor­sit­zen­der bestä­tigt. Die drit­te Stell­ver­tre­te­rin ist Chri­sti­ne Jäger aus Rat­tels­dorf. Sie ist neu im Team und tritt an die Stel­le von Yasmin Birk aus Hall­stadt, die aus beruf­li­chen Grün­den für eine erneu­te Kan­di­da­tur nicht mehr zur Ver­fü­gung stand.

Die Schwer­punk­te der anste­hen­den Arbeit wur­den sogleich von der neu­en Vor­stand­schaft umris­sen. „Ob Kon­ver­si­on, ICE-Tras­sen­aus­bau, sozia­le Gerech­tig­keit, Ener­gie­wen­de, Breit­band­aus­bau, Flücht­lings­po­li­tik, bezahl­ba­rer Wohn­raum, demo­gra­phi­scher Wan­del oder die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf: Wir wol­len den Men­schen sozi­al­de­mo­kra­ti­sche und ver­nünf­ti­ge Lösun­gen auf die Her­aus­for­de­run­gen von heu­te prä­sen­tie­ren. Dafür machen wir unse­re Arbeit. Das sind unse­re Haus­auf­ga­ben“, beton­te Schwarz abschließend.