Universität Bamberg: Lesung im Rahmen der Akademie des Schreibens an der Universität

Textprofis über die Schulter schauen

Die 2012 mit dem Peter-Huchel-Preis ausgezeichnete Lyrikerin, Romanschriftstellerin, Journalistin und Bloggerin Nora Bossong eröffnet mit einer öffentlichen Lesung den diesjährigen Schreibworkshop der Bayerischen Akademie des Schreibens. Die Akademie ermöglicht zehn Studierenden von den Universitäten Bamberg, Bayreuth und der LMU München eine besondere Literaturförderung. Die Autorin Bossong und der Verlagslektor Andreas Paschedag vom Aufbau Verlag Berlin unterstützen sie dabei, indem sie an drei Wochenenden einen Einblick in erfolgreiche Schreibpraxis geben.

Bevor Nora Bossong ihr schriftstellerisches Wissen an die ausgewählten Nachwuchsautorinnen und -autoren weitergibt, liest die gebürtige Bremerin am Freitag, den 16. Januar, um 20 Uhr im Hörsaal An der Universität 5, U5/00.24, aus ihrem 2012 erschienen Roman Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Darin erzählt Bossong von der Mittzwanzigerin Luise, die überraschend das Familienunternehmen übernehmen muss und, zunächst wenig ambitioniert, zur erfolgreichen und skrupellosen Geschäftsfrau aufsteigt. Luise wird zum Symbol von Wirtschaftsvertreterinnen und -vertretern, die ein Leben mit „beschränkter Haftung“ führen und weder für sich noch für andere Verantwortung übernehmen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.uni-bamberg.de/germ-lit1/aktuelles/lesung-mit-nora-bossong/