Kin­der­ta­ges­pfle­ge: Ein fami­li­en­na­hes Bil­dungs- und Betreu­ungs­an­ge­bot für Kin­der von 0–3 Jah­ren im Land­kreis Forchheim

Infor­ma­ti­ons­abend am Mitt­woch, 14.01.2015

Jetzt im Janu­ar stellt sich für vie­le Eltern mit Klein­kin­dern die Fra­ge: Wo soll ich mein Kind zur Betreu­ung anmel­den? Wel­che Betreu­ungs­form passt zu mei­nem Kind und mei­ner Fami­li­en­si­tua­ti­on? Jedes Kind ist eine indi­vi­du­el­le Per­sön­lich­keit mit eige­nen Bedürf­nis­sen. Ein Ange­bot kann die Kin­der­ta­ges­pfle­ge sein. Qua­li­fi­zier­te Tages­pfle­ge­per­so­nen betreu­en indi­vi­du­ell und fle­xi­bel Kin­der in einer klei­nen über­schau­ba­ren Grup­pe bei sich zu Hause.

Das Amt für Jugend und Fami­lie Forch­heim bie­tet für alle inter­es­sier­te Eltern einen kos­ten­frei­en Infor­ma­ti­ons­abend am Mitt­woch, 14.01.2015 von 19:30–21:00 Uhr in der Gere­ons­ka­pel­le am Land­rats­amt Forch­heim an.

An die­sem Abend erfah­ren Sie alles über die Beson­der­hei­ten die­ses Kin­der­be­treu­ungs­an­ge­bots und wie eine gute Ein­ge­wöh­nung bei den Aller­kleins­ten gelin­gen kann. Anschlie­ßend ist Zeit für Fragen.

Park­mög­lich­kei­ten sind im Hof des Land­rats­am­tes vorhanden.