„Ein Gar­ten für alle Sin­ne“ in Schlaifhausen

Die Dia­ko­nie­sta­ti­on Forch­heim lädt zu einer Orts­be­ge­hung am 29.9. nach Schlaifhau­sen ein

Alle Sin­ne anspre­chen und ver­schüt­te­te Erin­ne­run­gen und Fähig­kei­ten wie­der her­vor­ho­len: Mit einem bar­rie­re­frei­en frän­ki­schen Sin­nes­gar­ten in Schlaifhau­sen möch­te das Team, das die Betreu­ungs­nach­mit­ta­ge der Dia­ko­nie­sta­ti­on Forch­heim orga­ni­siert, ihren an Demenz erkrank­ten Besu­chern einen Ort zum Erho­len und zum (Wieder-)Entdecken schaf­fen. Das Grund­stück ist gefun­den, jetzt geht es an die Pla­nung des Gar­tens; ers­te Arbei­ten sind gemacht. Doch das Pro­jekt braucht Unter­stüt­zer und hel­fen­de Hän­de. Des­halb lädt die Dia­ko­nie­sta­ti­on, die zur Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim gehört, alle Inter­es­sier­ten ein, am Mon­tag, 29. Sep­tem­ber, um 14:30 Uhr den Gar­ten in Schlaifhau­sen zu besu­chen und mehr über das Pro­jekt zu erfah­ren. Selbst­ver­ständ­lich sind auch alle zukünf­ti­gen Nach­barn herz­lich will­kom­men, sich im Gar­ten umzu­se­hen, das Team und das Kon­zept des Sin­nes­gar­tens sowie auch eini­ge zukünf­ti­ge Nut­zer ken­nen­zu­ler­nen. Infor­ma­tio­nen zum Info-Nach­mit­tag und zum Pro­jekt „Frän­ki­scher Sin­nes­gar­ten“ gibt es auch tele­fo­nisch unter 09191–13442.