Einbrecher entwenden Bargeld und Zigaretten

BAYREUTH. Mit zwei Einbrüchen vom vergangenen Wochenende beschäftigt sich derzeit die Kriminalpolizei Bayreuth. Neben einem Autohaus in der Theodor-Schmidt-Straße suchten bislang Unbekannte auch eine Tankstelle in der Bamberger Straße heim. Die Ermittler bitten um Zeugenhinweise.

Vermutlich in der Nacht zum Sonntag verschafften sich Einbrecher gewaltsam Zutritt zu den Ausstellungsräumen eines Autohauses in der Theodor-Schmidt-Straße. Im Weiteren machten sich die Unbekannten an einem Tresor zu schaffen und entwendeten daraus Bargeld. Mit ihrer Beute konnten die Täter unerkannt flüchten. Der Sachschaden am Gebäude und dem Tresor beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

Mit Zigaretten und Bargeld flüchteten bislang Unbekannte nach einem Einbruch in eine Tankstelle in der Bamberger Straße. Hier drangen die Täter ebenfalls mit brachialer Gewalt in das Gebäude ein und suchten gezielt nach Zigaretten. Im Verkaufsraum wurden sie fündig. Mit über 100 Stangen Zigaretten verschiedenster Hersteller und ebenfalls vorgefundenem Bargeld verließen die Langfinger den Verkaufsraum und flüchteten. Den Sachschaden beziffern die Ermittler auf beinahe 1.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Bayreuth hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen und prüft mögliche Zusammenhänge.

Zeugen melden sich bei der Bayreuther Kripo unter der Tel.-Nr. 0921/506-0.