Semesterstart bei der vhs Bayreuth

Zum Auftakt: „Turnen mit Clowns“ und Jüdisches Neujahrsfest

Der Countdown läuft: Am Montag, 22. September, beginnt das Herbstsemester der Volkshochschule Bayreuth. Allein 64 Kurse aus allen Fachbereichen beginnen an diesem allerersten Semestertag – und für den Rest der Woche sieht es ähnlich opulent aus! Nun heißt es also, schnell sein für Alle, die den Anfang nicht verpassen wollen!

Turnen mit Clowns

Eine Kuriosität erwartet bewegungsfreudige Menschen mit Humor am Dienstag, 23. September, um 17 Uhr, im Eingangsbereich des RW21: Im Rahmen der Aktion „Deutschland bewegt sich“, mit der das RW21, die Stadtbibliothek und die Volkshochschule in Bayreuth kooperieren, gibt es die einzigartige Gelegenheit, mit Clowns zu trainieren. Geleitet wird das lustige Bewegungstraining vom Clown „Wackel“, der zu der vhs-Clownsgruppe „Die Freudenträner“ gehört. Das ist spaßig und sinnvoll zugleich: Denn erwiesenermaßen hören Leute mit Bewegungsaktivitäten oft wieder auf, wenn sie keinen Spaß dabei für sich entdecken konnten. So könnte dieses Beispiel durchaus Schule machen!

Guten Rutsch!

Es wird Neujahr – zumindest für unsere jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger. Das jüdische Neujahrsfest „Rosch HaSchana“ wird in diesem Jahr von Donnerstag, 25. September, bis Freitag, 26. September, gefeiert. Aus diesem Anlass veranstaltet die Volkshochschule Bayreuth einen Koch- und Erzählabend mit Sagy Cohen am Sonntag, 28. September, um 17 Uhr im Kochstudio des RW21. Im Rahmen dieses Kursabends werden verschiedene festliche Gerichte zubereitet, die zum Neujahrsfest passen. Daneben erfahren die Kursteilnehmer Einiges über den kulturellen und religiösen Hintergrund, und wissen anschließend auch bestens darüber Bescheid, was unser Neujahrswunsch „Guten Rutsch“ mit dem jüdischen Neujahrsfest zu tun hat.

Interessierte sollten sich möglichst schnell bei der vhs anmelden, am besten über die Homepage unter www.vhs-bayreuth.de oder auch persönlich in der vhs-Geschäftsstelle im RW21, Richard-Wagner-Straße 21. Auskünfte und Platzreservierungen gibt es auch unter der Telefon (09 21) 50 70 38 40.