Klei­der-Spen­de-Akti­on im Deka­nat Hallstadt-Scheßlitz

„Dein Lieb­lings­pul­li für Jami­las Schul­bil­dung“ – unter die­sem Mot­to rufen die akti­on hoff­nung und mis­sio in Mün­chen am Sams­tag, den 27. Sep­tem­ber in den Pfar­rei­en des Deka­nats Hall­stadt-Scheß­litz zur Klei­der­spen­de auf. In den bekann­ten gel­ben Tüten der akti­on hoff­nung wer­den gut erhal­te­ne Klei­dung, son­sti­ge Tex­ti­li­en und Schu­he gesam­melt. Der Ver­kaufs­er­lös kommt in die­sem Jahr unter ande­rem der El Nek­hei­la­Grund­schu­le in Ober­ägyp­ten zugu­te. Vie­le Fami­li­en in die­ser Regi­on leben von einem sehr gerin­gen Ein­kom­men. Mit ihrer Herbst­samm­lung trägt die akti­on hoff­nung zum Erhalt der Schu­le bei und eröff­net den Kin­dern aus benach­tei­lig­ten Fami­li­en so die Chan­ce auf Bildung.

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der El Nek­hei­la-Schu­le in Ober­ägyp­ten pro­fi­tie­ren nicht nur von einer geziel­ten schu­li­schen För­de­rung, son­dern auch von einer Viel­zahl an wei­ter­füh­ren­den Kur­sen, z.B. in den Fächern Thea­ter oder Musik. Mit ver­schie­de­nen Fort­bil­dungs­an­ge­bo­ten zu The­men wie „gesun­de Ernäh­rung“ und „Hygie­ne­maß­nah­men“ wer­den auch die Eltern in das Bil­dungs­an­ge­bot ein­ge­bun­den. „Mit jeder Klei­der­spen­de in gutem Zustand wird die Schul­bil­dung benach­tei­lig­ter Kin­der gesi­chert und somit ihre Per­spek­ti­ve auf ein selbst­be­stimm­tes Leben ver­bes­sert“, betont Klaus Pres­te­le, Geschäfts­füh­rer der akti­on hoff­nung. „Dafür möch­ten wir allen Spen­de­rin­nen und Spen­dern herz­lich dan­ken.“ Im Hin­ter­grund enga­giert sich neben den Haupt­amt­li­chen auch ein gro­ßes Team an ehren­amt­li­chen Hel­fern. „Ohne die­se groß­ar­ti­ge Unter­stüt­zung wären die Stra­ßen­samm­lun­gen in die­ser Form nicht durch­führ­bar“, ist sich Pres­te­le sicher.

In den Pfarr­ge­mein­den wer­den die gel­ben Sam­mel­tü­ten der akti­on hoff­nung mit einem Info­blatt ent­we­der in den Kir­chen zur Mit­nah­me aus­ge­legt oder direkt an die Haus­hal­te ver­teilt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Sam­mel­ak­ti­on und den betei­lig­ten Pfar­rei­en erhal­ten Sie unter der Tele­fon­num­mer (0911) 23 46 357.

Die akti­on hoff­nung bit­tet um Mithilfe

Wäh­rend der ver­gan­ge­nen Mona­te wur­den wie­der­holt Klei­der­sam­mel­be­häl­ter ohne Ein­ver­ständ­nis der ent­spre­chen­den Grund­stücks­ei­gen­tü­mer auf­ge­stellt. Die Behäl­ter erwecken oft den Ein­druck, dass mit der Klei­der­spen­de Men­schen in Not gehol­fen wird. So scha­den sie dem Auf­trag der akti­on hoff­nung. Wir bit­ten alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die sol­che Klei­der­be­häl­ter ent­decken, sie unter der Tele­fon­num­mer (0911) 23 46 357 zu mel­den und bedan­ken uns schon im Vor­aus für die Unterstützung.

akti­on hoff­nung – Hil­fe für die Mis­si­on GmbH

Die „akti­on hoff­nung – Hil­fe für die Mis­si­on GmbH“ ist eine kirch­li­che Hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on des Bis­tums Augs­burg und des katho­li­schen Hilfs­wer­kes mis­sio in Mün­chen. Sie unter­stützt seit mehr als 25 Jah­ren Ent­wick­lungs­pro­jek­te in Afri­ka, Latein­ame­ri­ka, Asi­en und Ost­eu­ro­pa durch finan­zi­el­le Hil­fen, direk­te Hilfs­gü­ter­trans­por­te und den fai­ren Han­del. Im Jahr 2013 hat die akti­on hoff­nung mit 663.000 Euro aus Ver­kaufs­er­lö­sen, Spen­den und Dritt­mit­teln 96 Ent­wick­lungs­pro­jek­te in 34 Län­dern unter­stützt. 166.802 Kilo­gramm Klei­dung, Lebens­mit­tel, Schul­be­darf, Hygie­ne­ar­ti­kel und ande­re drin­gend benö­tig­te Hilfs­gü­ter wur­den direkt an Pro­jekt­part­ner welt­weit ver­sen­det. Zur Finan­zie­rung ihrer Arbeit sam­melt die akti­on hoff­nung modi­sche Second­hand-Klei­dung und ver­mark­tet die­se im Groß­han­del nach den im Dach­ver­band Fair­Wer­tung e.V. auf­ge­stell­ten Kri­te­ri­en sozi­al ver­träg­lich, öko­lo­gisch und ent­wick­lungs­po­li­tisch sinn­voll. Einen klei­nen Teil der Klei­dung ver­kauft die akti­on hoff­nung im Ein­zel­han­del unter dem eige­nen VINTY’S‑Mode- und FairTra­de­La­bel, um mit den Ver­kaufs­er­lö­sen Ent­wick­lungs­pro­jek­te zu unter­stüt­zen. Bei der Ver­lei­hung des Baye­ri­schen Eine Welt-Prei­ses 2014 wur­de die akti­on hoff­nung mit dem 2. Preis aus­ge­zeich­net. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen über die akti­on hoff­nung im Inter­net unter www​.akti​on​-hoff​nung​.de