Das Karpfen­mu­se­um in Neu­stadt an der Aisch ist die „Ent­deckung des Monats“ Okto­ber

Mit dem Ent­decker­Pass die Tra­di­ti­on und Geschich­te der Aisch­grün­der Teich­wirt­schaft als VIP erle­ben

Das Karpfenmuseum in Neustadt an der Aisch

Das Karpfen­mu­se­um in Neu­stadt an der Aisch

Das Karpfen­mu­se­um in Neu­stadt an der Aisch ist im Okto­ber die „Ent­deckung des Monats“ in der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg, denn alle Ent­decker­Pass-Inha­ber bekom­men hier nicht nur frei­en Ein­tritt, son­dern erhal­ten vom 1. – 31.10. als VIP-Lei­stung zusätz­lich ein Exem­plar des Buches „Fri­sche Fische fischt der Fritz“ mit Kari­ka­tu­ren und Zeich­nun­gen für Ang­ler und Natur­freun­de von Franz Swa­tosch.

Seit Jahr­hun­der­ten gilt der “Aisch­grün­der Spie­gel­karp­fen” als ein beson­de­rer Lecker­bis­sen – in Fran­ken und weit dar­über hin­aus. Bis nach Bra­si­li­en und Java wur­de schon vor 100 Jah­ren die Karpfen­brut expor­tiert. So zahl­reich wie die Wei­her sind die Lob­prei­sun­gen über das Wap­pen­tier des Aisch­grunds als wich­tig­stes Iden­ti­fi­ka­ti­ons­merk­mal der gesam­ten Regi­on. In den Räu­men des “Alten Schlos­ses” ist seit Mai 2008 im Karpfen­mu­se­um die mehr als 1250-jäh­ri­ge Geschich­te und Tra­di­ti­on der Aisch­grün­der Teich­wirt­schaft, ihre kul­tur­hi­sto­ri­sche Bedeu­tung für die frän­ki­schen Königs­hö­fe, die mit­tel­al­ter­li­chen Klö­ster, die ade­li­gen Guts­herr­schaf­ten und die bäu­er­li­che Land­wirt­schaft zu sehen. Ein Glas Sekt zur Begrü­ßung, ein Schmalz­brot zur Stär­kung oder eine kosten­lo­se Füh­rung, sol­che Annehm­lich­kei­ten ken­nen eigent­lich nur VIPs. Doch nun kom­men auch die Ent­decker­Pass-Inha­ber in die­sen Genuss. Jeden Monat bie­tet eine ande­re Frei­zeitund Kul­tur­ein­rich­tung einen Monat lang exklu­si­ve Zusatz­lei­stun­gen für Ent­decker­Pas­sIn­ha­ber. Die „Ent­deckun­gen des Monats“ sind dabei genau­so viel­fäl­tig wie die Akzep­tanz­stel­len des Ent­decker­Pass selbst. Auf die­se Wei­se ist garan­tiert für jeden „Ent­decker“ etwas Pas­sen­des dabei.

Der Ent­decker­Pass ist die offi­zi­el­le Frei­zeit­card der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg und wird von den Spar­kas­sen in der Regi­on unter­stützt. Der Ent­decker­Pass ist ab Juli als Teil­jah­res­pass für 30,00 EUR (Erwach­se­ne) bzw. EUR 15,00 (Jugend­li­che) (Gül­tig­keit: 31.07.–31.12.2014) erhält­lich. Bam­bi­no-Ent­decker­päs­se für Kin­der im Alter von 0 bis 5 Jah­ren sind frei in Ver­bin­dung mit einem Erwach­se­nen­Pass.

Mit dem Ent­decker­Pass kön­nen Sie über 130 Frei­zeit- und Kul­tur­ein­rich­tun­gen jeweils ein­mal kosten­frei oder deut­lich ermä­ßigt besu­chen. Dabei ist der Ent­decker­Pass ein Kalen­der­jahr gül­tig und schließt die VGN-Nut­zung für einen Tag und ver­schie­de­ne Ver­zehr­gut­schei­ne mit ein. Sie erhal­ten den Ent­decker­Pass bei vie­len Tou­rist-Infos, Rat­häu­sern und Land­rats­äm­tern in der Metro­pol­re­gi­on oder ab zwei Päs­sen online unter www​.ent​decker​pass​.com. Spar­kas­sen­kun­den erhal­ten bei ihrer Online-Bestel­lung sogar einen Rabatt. Auf der Inter­net­sei­te fin­den sich zudem eine tages­ak­tu­el­le Akzep­tanz­stel­len­über­sicht und wis­sens­wer­te Infor­ma­tio­nen der Betrei­ber­ge­sell­schaft AVS GmbH aus Bay­reuth. Die aktu­el­le „Ent­deckung des Monats“ wird dort eben­falls vor­ge­stellt sowie unter www​.metro​pol​re​gi​on​.nuern​berg​.de und natür­lich auf unse­rer Face­book­sei­te www​.face​book​.com/​E​n​t​d​e​c​k​e​r​P​ass.

Schreibe einen Kommentar