Müllauto ausgebrannt

Am 15.09.2014 gegen 11.00 Uhr geriet auf der B 470 bei Bad Windsheim der Lkw einer Müllentsorgungsfirma in Brand. Die Bundesstraße musste kurzzeitig komplett gesperrt werden.

Der 36-jährige Fahrer des Lkw vernahm einen Knall aus dem Motorraum und im Anschluss schlugen sofort Flammen aus dem Motorraum. Der Lkw-Fahrer rettete sich unverletzt aus dem Führerhaus des Müllfahrzeugs.

Der hinzugerufenen Feuerwehr Bad Windsheim gelang es, das Fahrzeug rasch zu löschen. Zum Brandzeitpunkt befanden sich ca. 300 entleerte Mülltonnen im Laderaum des Müllwagens.

Der Lkw musste unter Zuhilfenahme von zwei Autokränen und eines Tiefladers geborgen werden. Hierzu musste die B 470 für rund zwei Stunden komplett gesperrt werden.

Ursächlich für den Brand war nach derzeitigem Ermittlungsstand ein technischer Defekt. Am Müllfahrzeug entstand ein Schaden von ca. 30.000 Euro Auch die Fahrbahndecke wurde durch die Hitzeentwicklung beschädigt und muss teilweise erneuert werden. Die Schadenshöhe lässt sich hier noch nicht beziffern.