20minütige „Mit­tags­pau­sen-Kurz­füh­rung“ in der Samm­lung Lud­wig Bamberg

Rah­men­pro­gramm zur Aus­stel­lung „Was bin ich? Beru­fe in Por­zel­lan“ vom 29. März bis 23. Novem­ber 2014

Mitt­woch, den 17. Sep­tem­ber 2014, 12.30 Uhr: In der Mit­tags­pau­se ande­ren bei der Arbeit zuschauen!

Die 20minütige Kurz­füh­rung bie­tet als „Kunst­s­nack“ einen Ein­blick in die aktu­el­le Son­der­aus­stel­lung der Samm­lung Lud­wig Bam­berg „Was bin ich?“
Sie zeigt die Welt der Beru­fe, wie sie sich in Por­zel­lan­fi­gu­ren des 18. Jahr­hun­derts wider­spie­gelt. Zu ent­decken sind Frett­chen­händ­ler, Bän­kel­sän­ger und Tabu­lett­krä­me­rin­nen, aber auch die Welt der Thea­ter­leu­te und Musi­ker sowie der Ade­li­gen, die nur zum Spiel arbeiten.

2 € pro Per­son zzgl. Eintritt

MUSE­EN DER STADT BAMBERG
Samm­lung Lud­wig Bamberg
Altes Rat­haus, Obe­re Brücke 1, 96047 Bamberg
Tel. 0951.87 1871 (Kas­se), 0951.87 1142 (Ver­wal­tung)
www​.muse​um​.bam​berg​.de museum@​stadt.​bamberg.​de
Diens­tag – Sonn­tag 9.30 – 16.30 Uhr