In Apotheken eingebrochen – Zeugen gesucht

SCHEßLITZ, LKR. BAMBERG / EGGOLSHEIM, LKR. FORCHHEIM. Bislang unbekannte Einbrecher drangen je gewaltsam über Fenster in Apotheken in Scheßlitz und dem Eggolsheimer Ortsteil Neuses an der Regnitz ein und entwendeten Bargeld. Die Täter entkamen unerkannt. Die Kripo Bamberg sucht nach Zeugen.

In beiden Fällen öffneten die Täter gewaltsam ein Fenster des Geschäftsgebäudes, um so ins Innere zu kommen. Während die Tatzeit in Scheßlitz am Montagfrüh, zwischen zirka 2.15 Uhr und 7.45 Uhr liegt, gelangten die Täter in Eggolsheim über das Wochenende, zwischen Samstag, gegen 14 Uhr, und Montagfrüh, zirka 7.45 Uhr, in die Geschäftsräume. Bei einer Apotheke konnten die Täter auch den Tresor öffnen. Insgesamt entwendeten die Einbrecher wenige hundert Euro. Der Sachschaden liegt mit einigen tausend Euro deutlich höher.

Die Bamberger Kripo hat die Ermittlungen übernommen bittet um Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wer hat am Montagfrüh, zwischen 2.15 Uhr und 7.45 Uhr, bei einer Apotheke im Zentrum von Scheßlitz verdächtige Wahrnehmungen gemacht?
  • Wer hat zwischen Samstagnachmittag, 14 Uhr, und Montagfrüh, 7.45 Uhr, verdächtigte Wahrnehmungen  bei der Apotheke im Eggolsheimer Ortsteil Neuses an der Regnitz gemacht?
  • Wem sind dort verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die zur Klärung des Falles beitragen können?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 in Verbindung zu setzen.