Sper­rung der FO 37 zwi­schen Wich­sen­stein und Hartenreuth

Wegen Aus­bau (Ober­bau­ver­stär­kung) wird die Kreis­stra­ße FO 37 zwi­schen Wich­sen­stein und Har­ten­reuth ab der Kreu­zung mit der Gemein­de­ver­bin­dungs­stra­ße nach Mor­schreuth beim soge­nann­ten Hei­de­kreuz bis zum Orts­be­ginn von Har­ten­reuth ab Mon­tag, 15.09.2014 bis vor­aus­sicht­lich 12.06.2015 für den gesam­ten Ver­kehr gesperrt.

Die Umlei­tung erfolgt in Wich­sen­stein über die Kreis­stra­ße FO 21 nach Bie­ber­bach und von dort über die Kreis­stra­ße FO 23 nach Har­ten­reuth und umgekehrt.

Der Aus­bau ist not­wen­dig, da der 1.780 m lan­ge Abschnitt den aktu­el­len Ver­kehrs­er­for­der­nis­sen nicht mehr gerecht wird. Die Fol­ge ist ein erheb­li­cher Unter­halts­auf­wand. Die Ent­schär­fun­gen der Kur­ven sowie eine ver­bes­ser­te Ober­flä­chen­ent­wäs­se­rung tra­gen zudem zukünf­tig zu mehr Ver­kehrs­si­cher­heit bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.