Medi­zi­ni­scher Vor­trag in der Sana Klink Pegnitz

The­ma: „Bauch­chir­ur­gie in der Sana Kli­nik Peg­nitz – Was geht heut­zu­ta­ge minimal-invasiv?“

Im Rah­men der medi­zi­ni­schen Vor­trags­rei­he an der Sana Kli­nik Peg­nitz wird Herr Dr. Achim Faber, Chef­arzt der Abtei­lung All­ge­mein­chir­ur­gie, am Don­ners­tag, den 18. Sep­tem­ber 2014 um 19.00 Uhr über das The­ma: „Bauch­chir­ur­gie in der Sana Kli­nik Peg­nitz – Was geht heut­zu­ta­ge mini­mal-inva­siv“ referieren.

Die sog. mini­mal-inva­si­ve Chir­ur­gie (syn. „Schlüs­sel­loch­chir­ur­gie“, video­as­sis­tier­te Chir­ur­gie) hat sich in den letz­ten 3 Jahr­zehn­ten zum Stan­dard­ver­fah­ren in der Bauch­chir­ur­gie, aber auch in vie­len ande­ren chir­ur­gi­schen Teil­ge­bie­ten ent­wi­ckelt. Die deut­li­chen Schmerz­re­duk­ti­on und die ver­kürz­ten Erho­lungs­pha­se sind für die rasche Akzep­tanz die­ser Ope­ra­ti­ons­me­tho­de ver­ant­wort­lich. In der Sana Kli­nik Peg­nitz wer­den die über­wie­gen­de Anzahl der Elektiv‑, also Wahl­ein­grif­fe mit die­ser Tech­nik durch­ge­führt. Aber auch in der Not­fall­si­tua­ti­on kann den Pati­en­ten häu­fig mit die­ser scho­nen­den Tech­nik gehol­fen wer­den. In sei­nem Vor­trag gibt Herr Dr. Faber Ein­bli­cke in die viel­fäl­ti­gen Anwen­dungs­mög­lich­kei­ten der Schlüs­sel­loch­chir­ur­gie. Dabei wer­den auch die Gren­zen der Metho­de, sowie jüngs­te Wei­ter­ent­wick­lun­gen und deren Ein­satz­mög­lich­kei­ten in Peg­nitz beleuchtet.

Der Vor­trag fin­det in der Ein­gangs­hal­le der Sana Kli­nik Peg­nitz statt und beginnt um 19.00 Uhr.
Der Ein­tritt ist kostenlos.