VHS Bay­reuth: Das neue vhs-Pro­gramm­heft fürs Herbst-/Win­ter­se­me­ster liegt ab 1. Sep­tem­ber aus

Symbolbild Bildung

Dann beginnt auch die Anmeldephase

Schon der Blick auf das Titel­bild des neu­en Pro­gramm­hef­tes der Volks­hoch­schu­le Bay­reuth weckt die Neu­gier: Geheim­nis­vol­le Gestal­ten umrah­men das Mot­to „Die vhs bewegt Dich“. Da lässt man sich ger­ne zu mehr ani­mie­ren, und sei es nur dazu, in der druck­fri­schen Bro­schü­re zu blättern.

Facet­ten­reich und viel­fäl­tig prä­sen­tie­ren sich die Bil­dungs-Ange­bo­te im Pro­gramm der vhs für das Herbst- und Win­ter­se­me­ster. Pünkt­lich zum 1. Sep­tem­ber erscheint die inhalts­rei­che Bro­schü­re, die kosten­los im RW21, im Rat­haus und an vie­len Orten in der Innen­stadt aus­liegt. Zeit­gleich mit dem Erschei­nen der Print­ver­si­on wird das kom­plet­te Kurs­an­ge­bot ins Inter­net gestellt. Unter www​.vhs​-bay​reuth​.de kann man es lesen und sei­ne Wunsch­kur­se sofort buchen.

Es lohnt sich, auf der Home­page der Volks­hoch­schu­le zu sur­fen, oder genüss­lich in der Pro­gramm­bro­schü­re zu blät­tern und dabei neben den Ange­bo­ten, die man bereits kennt und schätzt, auch nach Unbe­kann­tem zu suchen, das neue Erfah­run­gen und Lern­er­leb­nis­se ermög­licht und den eige­nen Hori­zont erwei­tert. Gele­gen­heit dazu gibt es in allen Fach­be­rei­chen: Von Gesell­schaft und Grund­bil­dung über Spra­chen und Schlüs­sel­qua­li­fi­ka­tio­nen, Gesund­heits­bil­dung und Lebens­art bis hin zur kul­tu­rel­len Bil­dung und einer gro­ßen Palet­te des krea­ti­ven Gestal­tens – bei der Volks­hoch­schu­le ist für Alle etwas geboten.

So lässt sich im Stu­di­um Gene­ra­le die Zeit vor 100 Jah­ren kul­tur­ge­schicht­lich und gesell­schaft­lich genau­er betrach­ten. Jüdi­sche Koch- und Erzähl­aben­de ermög­li­chen die Begeg­nung mit einer uralten Kul­tur auf kuli­na­ri­sche Wei­se. Ein Kurs in Fami­li­en­for­schung ver­mit­telt das Hand­werks­zeug, um die eige­nen Wur­zeln zu erkunden.

Eine reich­hal­ti­ge Palet­te an Kur­sen zur Erwei­te­rung der eige­nen Kom­pe­ten­zen ver­spricht einen Zuwachs an Resi­li­enz, Selbst­er­kennt­nis und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit. Com­pu­ter­kur­se unter­stüt­zen die Teil­nah­me an der moder­nen Medi­en­ge­sell­schaft, oder bie­ten geziel­tes Know­how für die Erstel­lung einer Home­page und für Bild­be­ar­bei­tung. Die Sprach­kur­se von Ara­bisch bis Unga­risch wer­den ergänzt durch attrak­ti­ve Ange­bo­te, das sprach­li­che Kön­nen krea­tiv zu erwei­tern, sei es durch ita­lie­ni­sche Film­aben­de mit deut­schen Unter­ti­teln, sei es durch einen Kurs über das fran­zö­si­sche Chanson.

Reich­hal­ti­ger als je zuvor ist das Ange­bot an Kur­sen im Bereich Ent­span­nung und Acht­sam­keit. Zu den bewähr­ten Gym­na­stik­kur­sen gesellt sich ein auf­ge­stock­tes Ange­bot im Bereich Tanz: Von Jazz­dance bis Hip Hop für Erwach­se­ne, von Step­tanz bis Sal­sa! Auch die Trend­sport­ar­ten Zum­ba, Bok­wa, Rak­ka und Smo­ving haben ihren Platz im vhs-Programm.

Ver­mitt­lung von Gesund­heits­wis­sen zur Auf­klä­rung und zur Selbst­hil­fe ist der Volks­hoch­schu­le immer schon ein Anlie­gen – im aktu­el­len Pro­gramm haben hier Semi­na­re zu den The­men „Erste Hil­fe“ und „Häus­li­che Pfle­ge“ Ein­gang gefun­den. Neue Ange­bo­te betref­fen außer­dem Füße und Wir­bel­säu­le, Kine­sio­lo­gie Tapes und Massage.

Die Anmel­de­pha­se beginnt zeit­gleich mit dem Erschei­nungs­ter­min des Pro­gramms. Mög­lich ist die Anmel­dung über das Inter­net, schrift­lich oder per­sön­lich in der Geschäfts­stel­le der Volks­hoch­schu­le Bay­reuth im RW21 (Richard-Wag­ner-Stra­ße 21). Aus­künf­te und Platz­re­ser­vie­run­gen gibt es auch tele­fo­nisch unter (09 21) 50 70 38 40 oder per E‑Mail volkshochschule@​stadt.​bayreuth.​de.