Stadt­hal­le Bay­reuth: Kaba­rett mit Alfred Dorfer und „bis­jetzt“

Der Titel lässt es schon anklin­gen: In bis­jetzt blickt Dorfer zurück nicht nur auf die eige­ne Bio­gra­fie, nach dem Mot­to „Mei­ne besten Jah­re“, das wäre nicht abend­fül­lend. Die Per­spek­ti­ve setzt wei­ter oben an. Zeit­ge­schich­te pas­siert Revue, Ver­ges­se­nes, Ver­dräng­tes, Erin­ner­li­ches, Neues.

Alfred Dorfer

Alfred Dorfer

Alfred Dorfer kom­bi­niert, kon­tra­stiert, col­la­giert Aus­schnit­te und Bruch­stücke aus sei­nen Anfän­gen im Ensem­ble Schla­ba­rett, sei­nen Kopro­duk­tio­nen mit Josef Hader (Frei­zeit­mes­se, Indi­en) bis zum preis­ge­krön­ten fremd und kom­po­niert sie alle gekonnt mit ordent­lich Selbst­iro­nie zu sei­ner eige­nen, fik­ti­ven?, Bio­gra­fie zusam­men. bis­jetzt ist des­halb kein han­dels­üb­li­ches Best of, son­dern, wie bei ihm üblich, ein eigen­stän­di­ges Stück voll fröh­li­chem Nihi­lis­mus. Es ist die ziel­stre­bi­ge Spu­ren­su­che eines lei­den­schaft­li­chen Vor­den­kers und Nach­fra­gers, eines enga­gier­ten Wur­zel­be­hand­lers und Fas­sa­den­ab­klop­fers, eines sati­ri­schen Tra­pez­künst­lers und melan­cho­li­schen Sokratikers.

Wei­te­re Infos zu Alfred Dorfer: www​.dorfer​.at

Kaba­rett mit ALFRED DORFER

  • Stadt­hal­le Bay­reuth – Klei­nes Haus (Lud­wig­s­tr. 31)
  • Frei­tag, 19. Sep­tem­ber 2014 – 20.00 Uhr

Kar­ten gibt es unter:

  • THEA­TER­KAS­SE Opern­str. 22 – Bay­reuth Tel: 0921 / 69001
  • E‑Mail: info@​kurier-​tickets.​de
  • www​.even​tim​.de // www​.prin​ty​our​ticket​.de
  • …und bei allen bekann­ten Vorverkaufsstellen