TC Bam­berg: Patrick Schmitt erreicht TOP 100

Patrick Schmitt (©privat)

Patrick Schmitt (©pri­vat)

Bei den inter­na­tio­na­len deut­schen Jugend Mei­ster­schaf­ten in Ren­nin­gen, einem euro­päi­schen Jugend­tur­nier Tur­nier der höch­sten Kate­go­rie, hat Patrick Schmitt (15) vom TC Bam­berg das Fina­le erreicht. Nach groß­ar­ti­gen Lei­stun­gen und fünf Sie­gen mit nur einem Satz­ver­lust zog er ins Fina­le ein und unter­lag erst dem Oster­rei­cher Gabri­el Huber, der damit bereits sei­nen vier­ten Tur­nier­sieg in die­sem Jahr fei­ern konnte.

Die aktu­el­le Num­mer 8 in Deutsch­land unter den 15 Jäh­ri­gen sam­mel­te durch die­sen gro­ßen Erfolg wert­vol­le Punk­te für die Jugend­eu­ro­parang­li­ste. Hier wird er in der kom­men­den Woche unter den besten 100 zu fin­den sein. Ergeb­nis­se: 1.Runde: Schmitt – Pas­cal Ehr­mann (Deutsch­land) 6:2 6:2, 2 Run­de: Schmitt- Phil­ipp Hoff­mann ( Deutsch­land) 6:3 6:2, Ach­tel­fi­na­le: Schmitt- Javier Alt ( Schweiz) 6:2 6:1, Vier­tel­fi­na­le: Schmitt- Mar­jan Pra­jes­cu ( Rumä­ni­en) 7:5 4:6 6:2, Halb­fi­na­le: Schmitt – Robert Strohm­bachs ( Deutsch­land) 6:3 6:2, Fina­le: Schmitt – Gabri­el Huber (Öster­reich) 3:6 1:6.