Räuber überfällt Taxifahrer – Zeugen gesucht

KEMMERN, LKR. BAMBERG. Opfer eines dreisten Überfalls wurde am Freitagmorgen ein 60-jähriger Taxifahrer in Kemmern. Der bislang unbekannte Räuber entkam mit einer Geldbörse samt Bargeld.

Der Taxifahrer war gegen 1.45 Uhr mit dem Fahrgast in der Breitengüßbacher Straße in Kemmern unterwegs, als sich der Mann plötzlich eine Maske aufsetzte und den Fahrer mit einem Elektroschockgerät bedrohte. Gleichzeitig forderte der Maskierte von dem eingeschüchterten 60-Jährigen den Geldbeutel, den dieser dem Täter aushändigte. Anschließend flüchtete der Räuber zu Fuß in unbekannte Richtung, während sein Opfer die Polizei verständigte. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos.

Der Räuber ist geschätzte 25 bis 30 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß, schlank und sprach fränkischen Dialekt. Während des Überfalls hatte er sich eine Maske über das Gesicht gezogen.

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zum Überfall und/oder auf den Räuber unter der Tel.-Nr. 0951/ 9129-491.