Bay­reuth: Ver­bil­lig­tes Bus­fah­ren mit Monats­ti­ckets für Kin­der von 6 bis 16 Jahren

Die Stadt Bay­reuth bie­tet in Koope­ra­ti­on mit der Bay­reu­ther Ver­kehrs- und Bäder- GmbH (BVB) ab 1. Sep­tem­ber ver­bil­lig­te Monats­ti­ckets für Bus­fahr­ten im Stadt­be­reich an. Die­se kos­ten nur 8,90 Euro anstatt 28,90 Euro und kön­nen für Kin­der im Alter von 6 bis 16 Jah­ren erwor­ben wer­den, wenn die­se Emp­fän­ger von Wohn­geld, Arbeits­lo­sen­geld II, Sozi­al­hil­fe oder Leis­tungs­be­zie­her nach dem Asyl­be­wer­ber­leis­tungs­ge­setz mit Erst­wohn­sitz in Bay­reuth sind. Hier­zu ist in jedem Fall die Neu­aus­stel­lung eines Sozi­al­pas­ses beim Sozi­al­amt der Stadt Bay­reuth not­wen­dig. Die­ser ist gegen Vor­la­ge eines Nach­wei­ses der jeweils bezo­ge­nen Leis­tung diens­tags bis don­ners­tags, von 8 bis 12 Uhr, im Zim­mer 303 (3. Stock) des Rat­hau­ses II, Dr.-Franz-Straße 6, erhältlich.

Die Aus­ga­be der Monats­ti­ckets erfolgt am Schal­ter der BVB an der Zen­tra­len Omni­bus-Hal­te­stel­le gegen Vor­la­ge des Sozi­al­pas­ses. Bei der erst­ma­li­gen Aus­ga­be ist die Aus­stel­lung eines Fahr­aus­wei­ses not­wen­dig. Hier­für wird ein Pass­bild benötigt.