Neue Kar­rie­re­sei­te auf dem Inter­net­por­tal der Gesund­heits­re­gi­on Bayreuth

Die Gesund­heits­re­gi­on Bay­reuth bie­tet Bewoh­nern und Besu­chern im Inter­net einen umfas­sen­den Über­blick zur medi­zi­ni­schen Ver­sor­gung, Gesund­heits­tou­ris­mus, Prä­ven­ti­ons­an­ge­bo­ten und Gesund­heits­ter­mi­nen in der Region.

Nun wur­de das Ange­bot um einen Über­blick zu Ausbildungs‑, Wei­ter­bil­dungs- und Kar­rie­re­mög­lich­kei­ten in der Regi­on Bay­reuth erwei­tert. Mit dem Kar­rie­re­por­tal will der Zukunfts­coach Mat­thi­as Mörk in Koope­ra­ti­on mit dem Regio­nal­ma­nage­ment und der Wirt­schafts­för­de­rung der Stadt Bay­reuth, die Fach­kräf­te­ge­win­nung im medi­zi­ni­schen Bereich stärken.

Geför­dert wird das Pro­jekt über den Zukunfts­coach durch das Baye­ri­sche Staats­mi­nis­te­ri­um für Arbeit und Sozia­les, Fami­lie und Inte­gra­ti­on und den Euro­päi­schen Sozi­al­fonds (ESF).

Für Ober­bür­ger­meis­te­rin Bri­git­te Merk-Erbe ist die Frei­schal­tung ein wei­te­rer wich­ti­ger Schritt, um das medi­zi­ni­sche Per­so­nal in Stadt und Land­kreis zu sichern. „Die Dar­stel­lung der Fort­bil­dungs­mög­lich­kei­ten für Ärz­te und medi­zi­ni­sches Fach­per­so­nal ist ide­al, um die hohe Qua­li­tät der Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten in der Regi­on zu zei­gen“, so Ober­bür­ger­meis­te­rin Merk-Erbe.

Neben den Fort- und Wei­ter­bil­dungs­mög­lich­kei­ten für Ärz­te und medi­zi­ni­sches Fach­per­so­nal bekommt der Suchen­de alle Aus­bil­dungs­stät­ten für Gesund­heits­be­ru­fe auf­ge­führt. Schü­ler kön­nen sich so über Berufs­bil­der im Gesund­heits­we­sen infor­mie­ren, die in der Regi­on erlernt wer­den können.

Des Wei­te­ren wer­den die stark nach­ge­frag­ten Stu­di­en­gän­ge Gesund­heits- und Sportöko­no­mie der Uni­ver­si­tät Bay­reuth vor­ge­stellt, die jun­ge Leu­te aus ganz Deutsch­land nach Bay­reuth zie­hen. Ziel ist es, die sehr gut aus­ge­bil­de­ten Absol­ven­ten auch nach ihrem Abschluss in der Regi­on zu hal­ten. Land­rat Her­mann Hüb­ner ist sich sicher, dass „die Aus­bil­dungs­stät­ten in der Regi­on und die Stu­di­en­gän­ge Gesund­heits- und Sportöko­no­mie der Uni­ver­si­tät auch künf­tig für einen sehr gut aus­ge­bil­de­ten Nach­wuchs sor­gen werden“.

In Koope­ra­ti­on mit der Bun­des­agen­tur für Arbeit las­sen sich auf dem Kar­rie­re­por­tal nun auch direkt offe­ne Stel­len aus den Berei­chen Gesund­heit, Medi­zin, Pfle­ge und Sport in Stadt und Land­kreis Bay­reuth aufrufen.

Die Kar­rie­re-Sei­ten fin­den Sie unter: www​.gesund​heits​re​gi​on​-bay​reuth​.de/​d​e​/​k​a​r​r​i​ere.