FCE gibt sich im Pokal kei­ne Blö­ße: 6:0 Sieg beim Siebt­li­gi­sten 1. FC Oberhaid

Punkt­spiel beim 1. FC Nürn­berg II wur­de erneut verlegt

In der zwei­ten Run­de des Baye­ri­schen Fuß­ball-Toto­po­kals hat Regio­nal­li­gist FC Ein­tracht Bam­berg am Mitt­woch Abend (20. August) beim Tabel­len­sech­sten der Bezirks­li­ga Ober­fran­ken West, dem 1. FC Ober­haid, mit 6:0 (3:0) gewon­nen. Auch in die­sem Spiel muss­te FCE Trai­ner Rober­to Pät­zold auf sie­ben ver­letz­te Spie­ler ver­zich­ten (Chri­sto­pher Kett­ler, And­re Jer­undow, Ales­san­dro Alfie­ri, Ken Kis­hi­mo­to, Vic­tor Gradl, Fabi­an Klo­se, Mir­za Mekic), dazu fiel krank­heits­be­dingt auch noch San­dro Kai­ser aus. Nach nicht ein­mal einer Vier­tel­stun­de ging der FCE durch Nico­las Gört­ler per Abstau­ber mit 1:0 in Füh­rung (11. Minu­te). Dani­el Schäff­ler leg­te rela­tiv schnell nach mit sei­nem Tref­fer zum 2:0 (23.), als er aus kur­zer Distanz ein­net­zen konn­te. Abwehr­spie­ler Silas Göp­fert erziel­te per Kopf­ball kurz vor der Pau­se das 3:0 (41.), das Spiel war entschieden.

Ein an Alex­san­der Hurec ver­ur­sach­ter Foul­elf­me­ter brach­te den Bam­ber­gern durch Gört­ler das 4:0 (58.), und Niko­lai Alt­was­ser erhöh­te mit einem Flach­schuss ins lan­ge Eck aus halb­lin­ker Posi­ti­on auf 5:0 (66.). Das hal­be Dut­zend voll mach­te der gebür­ti­ge Ober­hai­der Domi­nik Schmitt, als er aus kur­zer Distanz per Schuss den Ball unter die Quer­lat­te setz­te (85.). Der FC Ein­tracht hat­te noch wei­te­re Chan­cen, die blie­ben jedoch unge­nutzt. Aber auch der FC Ober­haid kam zu guten Mög­lich­kei­ten. Die wohl beste ver­gab Mar­cel Eck Mit­te der zwei­ten Halb­zeit, als er frei vor dem Tor an FCE Schluss­mann Mario Aller schei­ter­te. Nach der Begeg­nung resü­mier­te FCE Trai­ner Rober­to Pät­zold: „Wir haben ohne Glanz gespielt, aber die Pflicht erfüllt. Mei­ne Mann­schaft hat sich Tor­chan­cen erar­bei­tet und ist den Zwei­kämp­fen aus dem Weg gegan­gen. Der FC Ober­haid hat das aber auch gut gemacht mit sei­ner tak­ti­schen Auf­stel­lung. Gesamt­be­trach­tet bin ich zufrie­den.“ Das war auch FCE Vor­sit­zen­der Mathi­as Zeck: „Der FC Ober­haid hat sich sicher mehr erhofft, mehr Span­nung. Unse­re Mann­schaft hat sich sou­ve­rän gezeigt. Ein Lob geht an den FC Ober­haid, der das gut orga­ni­siert hat. So muss das sein.“ Einen Bericht zum Spiel sen­det der Lokal­fern­seh­sen­der TVO am Don­ners­tag in „Ober­fran­ken aktu­ell“ ab 18:00 Uhr.

Die Spie­le der drit­ten Run­de wer­den am Mitt­woch, den 3. Sep­tem­ber, aus­ge­tra­gen, die Aus­lo­sung der Begeg­nun­gen erfolgt am kom­men­den Sonn­tag Abend ab 20:00 Uhr in der Sen­dung „BFV TV – das baye­ri­sche Fuß­ball­ma­ga­zin“. Zu sehen ist die Online­sport­schau des Baye­ri­schen Fuß­ball-Ver­ban­des im Inter­net unter www​.bfv​.tv.

Wei­ter geht es für den FC Ein­tracht Bam­berg am kom­men­den Sams­tag (23. August, 14:00 Uhr) in der Fuß­ball- Regio­nal­li­ga Bay­ern, zu Gast im Bam­ber­ger Fuchs­park­sta­di­on ist dann Auf­stei­ger VfR Gar­ching. Kar­ten gibt es in den Vor­ver­kaufs­stel­len in Bam­berg (FT-Geschäfts­stel­len, Ball­erz World in der Luit­pold­stra­ße, bvd in der Lan­gen Stra­ße, Kar­ten­ki­osk in der bro­se ARE­NA an der Forch­hei­mer Stra­ße), in Coburg bei der HCS Ver­lags­ser­vice GmbH (Stein­weg 51), in Ebern im Rei­se­bü­ro Ebern (Rit­ter-von-Schmitt-Stra­ße 8), beim H & E Ticket­ser­vice in Forch­heim (Para­de­platz 6) sowie in Annetts Rei­se­bü­ro im Holz­wurm in Hirschaid (Luit­pold­stra­ße 16). Sie kön­nen auch online unter www.fc-eintracht- 2010​.de oder www​.etix​.com bestellt wer­den. Den Vor­ver­kaufs­ser­vice anneh­men, rät FCE Vor­sit­zen­der Mathi­as Zeck vor allem im Hin­blick auf das Ober­fran­ken­der­by gegen die SpVgg Ober­fran­ken Bay­reuth am 5. Sep­tem­ber: „Die Zuschau­er und Fans haben so die Mög­lich­keit, sich zeit­nah ihren Wunsch­sitz­platz auf der Haupt­tri­bü­ne zu sichern.

Gegen Bay­reuth rech­nen wir wie­der mit einer guten Kulis­se, wie schon beim Heim­spiel zum Sai­son­auf­takt gegen den FC Schwein­furt 05″. Gegen die Unter­fran­ken ström­ten Mit­te Juli gut 1.500 Zuschau­er ins Fuchs­park­sta­di­on an der Pödel­dor­fer Straße.

In der Zwi­schen­zeit muss­te das Regio­nal­li­ga­spiel des FCE beim 1. FC Nürn­berg II erneut ver­legt wer­den, neu­er Ter­min ist jetzt Frei­tag, der 26. Sep­tem­ber um 18:30 Uhr. Grund hier­für ist eine Spiel­an­set­zung für den FCN in der zwei­ten Bun­des­li­ga. Ursprüng­lich war das Spiel für den 27. September´und dann für den 30. Sep­tem­ber vorgesehen.

Mehr über den Fuß­ball beim FC Ein­tracht Bam­berg 2010, zum Bei­spiel das Nach­wuchs­lei­stungs­zen­trum, gibt es im Inter­net unter www​.fc​-ein​tracht​-2010​.de. FCE-Fan-Arti­kel kön­nen bei Ball­erz World in der Luit­pold­stra­ße 29 in Bam­berg gekauft wer­den, dort steht eine gute Aus­wahl zur Verfügung.

Den FC Ein­tracht Bam­berg 2010 beglei­ten – mög­lich macht dies die mobi­le App. Sie kann im Apple App­S­to­re, Goog­le­Play­S­to­re und für Win­dows Pho­nes im Win­dows Store her­un­ter­ge­la­den werden.