Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 19.08.2014

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Sachbeschädigungen

Ebermannstadt. In der Zeit vom Donnerstagabend bis Freitagabend wurde in der Hauptstraße die Glasscheibe eines Schaufensterkastens, der vor einem Geschäft aufgehängt ist, beschädigt. Dadurch entstand ein Sachschaden von 50 Euro.

Verkehrsunfälle

Ebermannstadt. Am Montagabend wollte eine 35-jährige Pkw-Fahrerin vom Parkplatz der ehemaligen Apotheke in die B 470 einfahren und übersah dabei einen auf der Bundesstraße fahrenden Pkw. Dadurch kam es zum Zusammenstoß. Der Gesamtsachschaden beträgt 3000 Euro.

Sonstiges

Weilersbach. Am späten Montagabend führten Beamte der PI Ebermannstadt auf der B 470 bei Weilersbach im 70-er-Bereich Lasermessungen durch. Drei Fahrzeugführer fuhren zu schnell und müssen mit einer Anzeige rechnen. Der „Spitzenreiter“ erreichte eine Geschwindigkeit von 96 km/h.

Igensdorf. Am vergangenen Donnerstag gegen 22.00 Uhr wurden die Piloten eines Verkehrsflugzeuges mit einem Laserpointer beim Landeanflug auf den Flughafen Nürnberg geblendet. Es wurde festgestellt, dass der Laserpointerangriff von der B 2, Höhe Abzweigung Unterrüsselbach ausging. Personen, die Wahrnehmungen gemacht haben, möchten sich bei der Polizeiinspektion Ebermannstadt, Tel. 09194/7388-0 melden.

Polizeiinspektion Forchheim

Diebstähle

FORCHHEIM. Am Montagnachmittag wurden zwei 25-jährige Männer dabei beobachtet, wie sie sich in verdächtiger Weise an dem Parfümregal eines Drogeriemarktes in der Innenstadt aufhielten. Bei der Kontrolle der beiden wurde festgestellt, dass beide bereits Waren eingesteckt hatten, die sie offensichtlich nicht bezahlen wollten. Beide werden wegen Ladendiebstahl angezeigt.

Unfälle

FORCHHEIM. Leicht verletzt wurde eine 24-jährige Motorradfahrerin bei einem Unfall am Montagabend. Die 24-Jährige war auf der Bamberger Straße stadtauswärts unterwegs. An der Kreuzung Fritz-Hoffmann-Straße bemerkte sie zu spät, dass der vor ihr fahrenden Pkw abbremst. Durch ihr eigenes Bremsmanöver stürzte sie und schlitterte gegen den Pkw vor ihr. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.500,– EUR. Das Krad der 24-Jährigen musste durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden.

Sonstiges

EGGOLSHEIM. LKR. FORCHHEIM. Bei der Kontrolle eines Rollerfahrers am Montagabend wurde Alkoholeinwirkung festgestellt. Ein Test am Alkomaten ergab einen Wert über 0,9 Promille. Der Fahrer hat sich wegen eines Verstoßes nach dem Straßenverkehrsgesetz zu verantworten.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Diebstahlsdelikte

Geldbeutel und iPhone aus VW gestohlen

BAMBERG. Innerhalb kürzerster Zeit wurde am vergangenen Freitagfrüh, zwischen 08.45 Uhr und 09.30 Uhr, an einem schwarzen VW Golf, der an der Galgenfuhr abgestellt war, die Beifahrerscheibe eingeschlagen. Der Unbekannte entnahm aus dem Wagen eine Geldbörse sowie ein iPhone im Gesamtwert von knapp 600 Euro. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf knapp 300 Euro.

26jährige gesteht Taschendiebstahl

BAMBERG. Eine 26jährige Frau konnte jetzt von der Polizei ermittelt werden, die Ende Juli diesen Jahres einer Frau in einem Cafe in der Bamberger Innenstadt ihre Tasche samt Einkäufen im Gesamtwert von knapp 40 Euro gestohlen hatte, welche die Geschädigte dort liegen gelassen hatte.

Geldbeuteldiebstahl

BAMBERG. In einem Garten-Center im Hafengebiet wurde am Montagvormittag einem Mann die Geldbörse gestohlen, die er kurz in einem Regal abgelegt hatte, um seine Lesebrille aufzusetzen. Neben etlichen Ausweispapieren erbeutete der Langfinger noch etwa 100 Euro Bargeld.

An VW-Kastenwagen bedient

BAMBERG. Zwei Scheinwerfer sowie eine weiße Blechblende des Kühlergrills im Wert von knapp 500 Euro wurden zwischen Donnerstag, 18.00 Uhr und Samstag, 16.00 Uhr, an einem weißen VW-Kastenwagen, der auf einer Verkaufsfläche in der Kronacher Straße abgestellt war, gestohlen. Durch das fachmännische Ausbauen der Fahrzeugteile entstanden an dem Kastenwagen nur minimale Lackschäden.

Betrunkener Radler klaut Chilli-Stock

BAMBERG. Am Montagfrüh klaute ein 52jähriger Mann von einem Marktstand in der Bamberger Fußgängerzone einen Chilli-Stock für 6 Euro. Der Langfinger stieg anschließend auf sein Fahrrad und flüchtete, wurde aber vom Standbesitzer verfolgt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Bei der Anzeigenaufnahme wehte dann den Polizisten eine deutliche Alkoholfahne entgegen; bei einem Alkoholtest brachte es der Dieb auf 2,62 Promille, weshalb auch noch eine Blutentnahme fällig war.

Sachbeschädigungen

Skoda zerkratzt

BAMBERG. Über das vergangene Wochenende wurden Kotflügel und Motorhaube eines schwarzen Skoda, der am Birkengraben geparkt war, zerkratzt. Dem Fahrzeughalter entstand Sachschaden von mindestens 1000 Euro.

Treppenhaus mit Graffiti beschmiert

BAMBERG. Sachschaden von mindestens 500 Euro hinterließ ein Unbekannter im Treppenhaus eines Anwesens am Jakobsberg. Hier wurde am Montagfrüh ein Türfenster eingeschlagen sowie mehrere Graffiti-Schmierereien im Flur hinterlassen.

Unfallfluchten

BAMBERG. Der Fahrer eines blauen Lkws streifte am Montagvormittag, 11.30 Uhr, im Bereich Schönleinsplatz / Friedrichstraße einen weißen Audi A4, der dort auf der Rechtsabbiegespur unterwegs war. Obwohl an dem Audi Sachschaden von mindestens 2000 Euro entstanden war, fuhr der Lkw einfach weiter.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951 / 9129 – 210 entgegen.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Diebstähle

Kennzeichen an Zweirad entwendet

LISBERG. Das amtliche Kennzeichen BA- MD 543, welches an einem Leichtkraftrad angebracht war, entwendeten unbekannte Täter. Das Zweirad stand am Sonntag, zwischen 19.30 und 22 Uhr, in der Hirschfeldstraße. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf etwa 30 Euro, Sachschaden entstand in Höhe von 50 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib des Kennzeichens bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Verkehrsunfälle

Nach Ausweichmanöver gegen Leitplanke

RATTELSDORF. Weil ein 52-jähriger Motorradfahrer am Montagfrüh auf der Staatsstraße 2197 einem Tier ausweichen wollte, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß gegen die rechte Leitplanke. Beim Sturz zog sich der Biker leichte Verletzungen zu und musste in die Juraklinik Scheßlitz eingeliefert werden. Am Unfallfahrzeug und der Leitplanke entstand jeweils Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Von Fahrbahn abgekommen

FRENSDORF. Am Montagnachmittag geriet ein 21-jähriger Autofahrer auf der Bundesstraße 22 nach rechts ins Bankett und touchierte einen Leitpfosten. Anschließend kam der junge Mann nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete schließlich mit seinem Ford im Straßengraben. Mit leichten Verletzungen musste der junge Mann ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro, am Leitpfosten Sachschaden von ca. 25 Euro.

Zusammenstoß mit Gegenverkehr

EBRACH. Im Kurvenbereich der Staatsstraße 2258 kam am Montagabend ein 46-jähriger Opel-Fahrer auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 20-jähriger Mercedes-Fahrer bremste sein Fahrzeug noch ab, fuhr äußerst rechts und konnte trotzdem einen Frontalzusammenstoß mit dem Entgegenkommenden nicht verhindern. Der 46-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. An beiden Fahrzeugen, die abgeschleppt werden mussten, entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt 20.000 Euro.

In Vorgarten gelandet

UNTERAURACH. In der Waizendorfer Straße kam am Montagabend ein 19-Jähriger mit seinem Pkw Opel Vectra nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in einem dortigen Vorgarten gegen eine Steinwand. Seine 18-jährige Beifahrerin musste mit leichten Verletzungen ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von zirka 2.500 Euro, am Vorgarten und der Steinmauer Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Die freiwillige Feuerwehr Stegaurach/Unteraurach regelte vor Ort den Verkehr und löschte die brennende Motorhaube des Unfallfahrzeugs.

Verkehrsunfallfluchten

Fahrzeug beschädigt

STEGAURACH. Den linken Heckbereich eines roten Pkw VW-Golf beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro. Das Fahrzeug stand von Sonntagnacht bis Montagmittag in der Ortsstraße „Zum Steinigt“. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenmeldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Gegen Verkehrszeichen und Mauer gefahren

TÜTSCHENGEREUTH. Vermutlich beim Rückwärtsrangieren stieß ein unbekannter Fahrzeugführer am Montag, zwischen 2.10 und 2.15 Uhr, gegen ein Verkehrszeichen und eine Mauer in der Kirschäckerstraße. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Bei dem verursachenden Fahrzeug soll es sich um einen roten VW-Golf gehandelt haben. Dieser müsste Beschädigungen an der linken hinteren Fahrzeugseite aufweisen. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Sonstiges

Radmuttern gelockert

KEMMERN. Der Besitzer eines Pkw Audi bemerkte beim Anfahren „komische Geräusche“ an seinem Pkw und hielt daraufhin wieder an. Nach jetzigem Stand muss davon ausgegangen werden, dass vermutlich in der Zeit vom 24. bis 31. Juli Unbekannte zwei Schrauben am linken Vorderrad gelockert hatten. Das Fahrzeug war zur besagten Zeit in der Pfarrer-Endres-Straße geparkt. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen. Wer hat zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht und kann unter der Tel. 0951/9129-310 Hinweise auf die Täter geben?

Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt

Zwei Mädchen auf Diebestour

Bayreuth. Am Montagnachmittag ging ein 14-jähriges Mädchen gemeinsam mit einem 15-jährigen Mädchen in insgesamt acht Geschäften in der Bayreuther Innenstadt auf Diebestour. In einem Geschäft in der Maximilianstraße nahm die Tour ein jähes Ende, da die beiden Mädchen von einem Ladendetektiv beim Klauen von Make Up und Parfüm erwischt wurden.

Der Polizei wurde gegen 17 Uhr von einem Ladendetektiv eines Geschäftes in der Bayreuther Innenstadt mitgeteilt, dass er zwei Mädchen beim Versuch, Make Up und Parfüm zu klauen, erwischt hat. Eine Polizeistreife fuhr daraufhin zum Geschäft und konnte dort den Ladendetektiv und die beiden Mädchen antreffen. Beide Mädchen führten Taschen mit sich, welche von den Beamten durchsucht wurden. Hierbei konnte weiteres Diebesgut aufgefunden werden. Die beiden Mädchen gaben schließlich zu, dass sie bereits vorher in sieben anderen Geschäften Waren wie Parfüm, Schmuck und Bekleidung gestohlen hatten.

Das Diebesgut wurde sichergestellt und die Mädchen an ihren Eltern übergeben. Die Gesamthöhe der entwendeten Gegenstände konnte bislang noch nicht näher beziffert werden.

Die beiden Mädchen haben nun mit acht Anzeigen wegen Diebstahl zu rechnen.

Polizeiinspektion Bayreuth-Land

Unbekannte Täter dringen in Einfamilienhäuser ein

Streitau. In zwei Einfamilienhäuser in der Siedlungsstraße und ein Einfamilienhaus in der Höflaser Straße drangen in der Nacht von Sonntag auf Montag unbekannte Täter ein. In zwei Fällen gelangten sie nach Aufbrechen eines Kellerfenstern ins Haus, an einem Fenster scheiterten sie. Hier entstand nur Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Aus einem Haus in der Höflaser Straße wurden Bargeld, ein Sparbuch, Schmuck und ein Fernseher im Wert von ca. 15700 Euro entwendet. In anderen Haus durchsuchten sie die Räumlichkeiten und die Garage, konnten aber keine Wertgegenstände finden. Hier beträgt der Sachschaden ca. 250 Euro.

Die Polizei bittet in allen Fällen um Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen und verdächtige Fahrzeuge, evtl. auch in den Vortagen.