„Miss­Man­go“ – Aku­stik-Pop aus dem Münch­ner Fünf­se­en­land in Bamberg

Live Club Bam­berg – 13. Sep­tem­ber 2014, ab 20.00 Uhr / Beginn 20.30 Uhr – Ein­tritt frei!

"MissMango"

„Miss­Man­go“

Drei jun­ge Musi­ker und eine Sän­ge­rin aus dem Fünf­se­en­land haben sich 2012 auf­ge­macht, ihren ganz eige­nen Sound zu fin­den. Miss­Man­go hei­ßen sie. Nein, damit ist nicht Fräu­lein Man­go gemeint. Eher die Sehn­sucht nach Frei­heit, nach einem Auf­bruch, die die Band in allen Men­schen ver­mu­tet. Miss­Man­go beschreibt für Amé­lie, Flow, Robin und Dani­el ein Bild, in dem etwas fehlt: (We) Miss­Man­go. Und das gilt es zu füllen.

Musi­ka­lisch war ihre Suche schon sehr erfolg­reich, die Süd­deut­sche Zei­tung kür­te Miss­Man­go zur Band des Jah­res 2013. Es folg­ten Live­kon­zer­te und ein Plat­ten­ver­trag beim Indie-Label der Nass­wet­ter Music Group. Dort erschien im März die­sen Jah­res das Debut-Album „Tides“.

Der Sound, den Miss­Man­go gefun­den hat, ist viel­sei­tig: er pen­delt spie­le­risch von einem Funk­groo­ve zu einer Soul­bal­la­de, von einem per­kus­si­ven Afri­ka­beat zu einem melan­cho­lisch anmu­ten­den Pop­song, immer ein­ge­bet­tet in einen har­mo­ni­schen Tep­pich aus Aku­stik- oder E‑Gitarre. Dar­un­ter groo­ven E- oder Kon­tra­bass samt Schlag­zeug, die Per­cus­sion spie­le­risch dazwi­schen. Über allem schwingt Amé­lie Haidts war­me und kla­re Stimme.

Die zwölf Lie­der erzäh­len, aber ja: natür­lich auch von der Lie­be oder davon, dass es immer und über­all men­schelt in Bezie­hun­gen und das Leben mit all sei­nen bun­ten Facet­ten stets neue Aben­teu­er und Erfah­run­gen bereit hält, die musi­ka­lisch auf ihre ganz eige­ne Art inter­pre­tiert wer­den wollen.

Vie­le Inspi­ra­tio­nen flie­ßen in die Musik von „Miss­Man­go“ ein und for­men den unver­kenn­ba­ren Sound. Amé­lie Haidt (Gesang, Aku­stik­gi­tar­re) und Robin Jer­mer (E‑Bass, Kon­tra­bass) stu­die­ren an der Musik­hoch­schu­le Mün­chen, Flo­ri­an Wein­hart (E‑Gitarre, Bg Gesang) hat sein Gitar­ren- und Song­wri­ting­stu­di­um am Leeds Col­le­ge of Music abge­schlos­sen, Dani­el Schef­fels (Schlag­zeug) hat als Pro­du­zent „Dami­en Shuf­fels“ bereits ein Album ver­öf­fent­licht und spielt auch in diver­sen Hip Hop- und Jazzformationen.

Die­ses Jahr wird man Miss­Man­go nicht nur in Bay­ern son­dern auch in ganz Deutsch­land live hören können.

http://​www​.live​-club​.de