Josef Jungwirth aus Forchheim vermisst

FORCHHEIM. Seit Donnerstag wird der 86-jährige Forchheimer Josef Jungwirth vermisst. Die Polizeiinspektion Forchheim bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem Mann.

Herr Jungwirth war zuletzt in Behandlung in einer Bamberger Klinik, aus der er am Donnerstagvormittag entlassen wurde. Von dort machte er sich selbständig auf den Rückweg in seine Forchheimer Wohnung, in der er jedoch nicht angekommen ist. Die polizeilichen Suchmaßnahmen blieben bislang ergebnislos.

Herr Jungwirth ist 175 Zentimeter groß und von kräftiger Figur. Er hat graue Haare mit Stirnglatze und trägt einen grauen Vollbart. Außerdem ist er Brillenträger. Herr Jungwirth dürfte mit einem Rollator, an dem zwei Reisetaschen hängen, und einem silber/schwarzen Trolli unterwegs sein.

Hinweise zum Verbleib des Herrn Jungwirth erbittet die Polizeiinspektion Forchheim unter Tel.-Nr. 09191/70900.

Ein Foto des Vermissten finden Sie auf der Internetpräsenz der Oberfränkischen Polizei unter:
http://www.polizei.bayern.de/oberfranken/news/presse/aktuell/index.html/205767